DAX+1,32 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,25 % Öl (Brent)+1,84 %

Siemens Seltene Einigkeit bei Übernahme von Mentor Graphics

16.11.2016, 09:09  |  416   |   |   

Bei so viel Einigkeit unter den Käufern kann einem schon fast mulmig werden. Siemens (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101) kauft Mentor Graphics aus Oregon in den USA. Gegenwehr gibt es offenbar keine. Das Management von Mentor unterstützt den Kauf und auch der Großaktionär von Mentor, Elliott Management, will keine Steine in den Weg legen, im Gegenteil. Siemens legt 37,25 Dollar je Aktie auf den Tisch, was den Kauf zu einem 4,5-Milliarden-Dollar-Deal macht. Im Vergleich zum letzten Börsenkurs vor der Ankündigung legt Siemens somit nochmal 21 Prozent oben drauf.

Siemens-Chart: finanztreff.de

Siemens-Chart: finanztreff.de

Siemens-Chef Joe Kaeser hat die Vision 2020. Dabei geht es um Industriesoftware, Digital Enterprise wie Siemens es nennt oder man könnte auch sagen Industrie 4.0 oder wie die Japaner Robot Revolution. Darin sieht Siemens die ganz große Zukunft, derzeit zumindest. Hier ist man auch sehr profitabel, aber auch sehr konjunkturabhängig. Wie auch immer, Kaeser verkündet, dass dies die „Benchmark für das neue industrielle Zeitalter“ sei. Vor ein paar Jahren war es bei Siemens noch Medizintechnik, aber dieses Segment soll nun teilweise an die Börse gebracht werden. Begeisterung kann so schwankend sein.

Was ein wenig verwundert, ist der Bereich in dem Mentor tätig ist: Halbleiter. Ja, richtig, hiervon wollte Siemens eigentlich nie mehr etwas wissen, nach Epcos und Infineon und Qimonda. Nun also doch wieder Semiconductor, zumindest so ein bisschen. Siemens hofft auf Synergien von 100 Millionen Euro beim Betriebsgewinn (Ebit) – in vier Jahren.

Aber man sollte nicht zu düster über die Übernahme schreiben, wobei Übernahmen meist auch Probleme bringen und immer kostspielig sind, doch ein großer Trend ist zweifellos die Digitalisierung der Industrie in den kommenden Jahren und Jahrzehnten. Wenn hier Siemens eine Führungsrolle einnehmen will, wozu das Unternehmen den Ehrgeiz hat, könnte das durchaus zu einem lohnenden Geschäft werden, auch für die Aktionäre…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter.

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / www.siemens.com/press

Wertpapier: Siemens


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel