DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %

Rosenbauer Fehlstart in das Jahr 2016 als anhaltender Belastungsfaktor

17.11.2016, 10:33  |  324   |   |   

Der österreichische Feuerwehrtechnikhersteller Rosenbauer (WKN: 892502 / ISIN: AT0000922554) hatte im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016 mit vielem Herausforderungen zu kämpfen. Im dritten Quartal wurde es ein wenig besser. Der ganz große Befreiungsschlag blieb jedoch aus.

Zwischen Januar und September erzielte Rosenbauer Umsätze in Höhe von 627,5 Mio. Euro. Wenn auch die Umsätze im dritten Quartal um 4 Prozent auf 219,5 Mio. Euro gesteigert wurden, konnte der Umsatzrückgang des ersten Halbjahres noch nicht aufgeholt werden. Während in einigen Ländern des Nahen Ostens ein rückläufiges Auslieferprogramm zu verzeichnen war, konnten die Lieferungen in Nordamerika und in Teilen Europas gesteigert werden, hieß es von Unternehmensseite.

Rosenbauer-Chart: finanztreff.de

Rosenbauer-Chart: finanztreff.de

Anleger reagierten am Donnerstag mit Enttäuschung auf die Zahlen, da das Unternehmen in Sachen Ausblick nicht für die Aussicht auf eine rasche Erholung sorgen konnte. Rosenbauer sieht sich nicht in der Lage, die Nachfrageschwäche in der ersten Jahreshälfte 2016 bis zum Jahresende wettzumachen. Zusätzlich führt auch die politische Lage in den Golfstaaten zu Verzögerungen bei Auslieferungen im laufenden Jahr. Daher sieht Rosenbauer das 2016er-Ergebnis lediglich auf dem Niveau des Vorjahres, obwohl zuvor mit einer Ergebnisverbesserung gerechnet wurde.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Rosenbauer

Themen: Euro, Börse, TER


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
09.10.