DAX+0,04 % EUR/USD-0,30 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,50 %
Devisen: Euro im US-Handel weiter schwach
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro im US-Handel weiter schwach

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.11.2016, 20:53  |  1534   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Freitag im US-Handel nur wenig bewegt. Rund eine Stunde vor der Schlussglocke an der Wall Street wurde er mit 1,0603 US-Dollar gehandelt. Am Nachmittag war die Gemeinschaftswährung bis auf 1,0569 US-Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Dezember 2015 gefallen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0629 (Donnerstag: 1,0717) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,9408 (0,9331) Euro.

Ursache der Euro-Schwäche ist der zu vielen Währungen starke Dollar, der von der Erwartung bald steigender Leitzinsen in den USA profitiert./ck/stb

Wertpapier: EUR/USD


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel