DAX+0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)+1,29 %

Borussia Dortmund großer Beifall

23.11.2016, 13:34  |  471   |   |   

Zu Wochenbeginn fand bei Borussia Dortmund (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) (genauer gesagt: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA) die jährliche ordentliche Hauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre statt. Und dort auf der Hauptversammlung gab es laut Angaben des Unternehmens „Beifall und eine außerordentlich hohe Zustimmung für den Kurs der Geschäftsführung“.

Und wieso auch nicht: Neben der sportlichen Seite sieht es wirtschaftlich sehr überzeugend aus. Borussia Dortmund konnte demnach im letzten Geschäftsjahr (2015/2016) mit 376,3 Mio. Euro den höchsten Umsatz der Klubgeschichte verzeichnen. Der Gewinn erreichte laut diesen Angaben 29,4 Mio. Euro. Zum Vergleich: Ein Geschäftsjahr zuvor waren es „nur“ 5,4 Mio. Euro gewesen.

BVB-Chart: finanztreff.de

BVB-Chart: finanztreff.de

Kein Wunder, dass die Tagesordnungspunkte mit großen Mehrheiten von jeweils über 99% durchgewunken worden. Das galt sowohl für die Entlastung der Geschäftsführung als auch für den Vorschlag der Dividendenzahlung in Höhe von 6 Cents je Aktie. Da gab es nix zu meckern, und auch der Aktienkurs steht in der Nähe seines Allzeithochs. Die 5-Jahres-Performance der Aktien kann sich mit rund +177% mehr als sehen lassen. Die starken Kursgewinne der Vergangenheit sind allerdings auch ein Grund dafür, warum sich Alt-Aktionäre freuen können – doch wer nicht investiert ist, sollte genau prüfen, ob auch vom derzeitigen Rekordniveau aus das Chance/Risiko-Profil noch stimmt. Ich selbst habe das nicht geprüft, würde eine Ecke Zeit kosten.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld weil ich gute Löhne zahle.“ – Robert Bosch

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / dieboersenblogger.de

Wertpapier: Borussia Dortmund

Themen: Euro, Geld, Löhne


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel