DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

Korrektur? Gold mit Erholungspotenzial: 99%-Chance bei Korrektur auf 1.220$

Gastautor: Walter Kozubek
28.11.2016, 10:14  |  345   |   |   

Spekulation auf kurzfristigen Kursanstieg

Der Kurssprung des Goldpreises auf über 1.300 USD nach der US-Präsidentenwahl war nur von sehr kurzer Dauer. Seit dem 9.11.16 unterschritt der Goldpreis zahlreiche charttechnische Unterstützungsmarken. Erst im Bereich von 1.180 USD konnte die Talfahrt (vorerst) einmal abgebremst werden.

Wer davon ausgeht, dass der Absturz des Goldpreises in den vergangenen zwei Wochen übertrieben war und in den nächsten Tagen mit einer Fortsetzung der bereits angelaufenen Korrektur auf bis zu 1.220 USD ausgeht, könnte versuchen, diese Markteinschätzung mit Long-Hebelprodukten zu optimieren.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.200 USD  

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein auf eine Feinunze Gold mit Basispreis bei 1.200 USD, Bewertungstag 11.1.17, BV 0,1, ISIN: DE000GD12KH5, wurde beim Goldpreis von 1.195 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,067 USD mit 2,39 – 2,42 Euro gehandelt.

Wenn sich der Goldpreis in der kommenden Woche auf 1.220 USD erholt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 3,54 Euro (+46 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.171,11 Euro   

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call auf den Goldpreis mit Basispreis und KO-Marke bei 1.171,107 USD, BV 0,1, ISIN: DE000CD2RHZ4, wurde beim Goldpreis von 1.195 USD mit 2,30 – 2,31 Euro taxiert.  

Kann der Goldpreis seine Erholung auf 1.220 USD ausweiten, dann wird der Turbo-Call – sofern der Goldpreis nicht vor dem Anstieg auf die KO-Marke fällt, oder diese unterschreitet -  einen inneren Wert von 4,59 Euro (+99 Prozent) erreichen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.157,42 USD Euro  

Der über einen höheren Sicherheitspuffer verfügende ING-Open End Turbo-Call auf den Goldpreis mit Basispreis und KO-Marke bei 1.157,42 USD, BV 0,1, ISIN: DE000NG1YR96, wurde beim Goldpreis von 1.195 USD mit 3,59 – 3,61 Euro taxiert.

Steigt der Goldpreis in den nächsten Tagen auf 1.220 USD an, dann wird sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 5,86 Euro (+62 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Gold oder von Hebelprodukten auf Gold dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Themen: Gold, Goldpreis, USD


Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel