DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,46 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien Europa Schluss: Verluste - Anleger sorgen sich vor Italien-Referendum
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Schluss Verluste - Anleger sorgen sich vor Italien-Referendum

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
28.11.2016, 18:23  |  621   |   |   

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - An den europäischen Aktienmärkten ist am Montag die Furcht vor einer neuen Euro-Krise umgegangen. Am Markt wurde als Grund auf die Nervosität vor dem am Sonntag anstehenden Verfassungsreferendum in Italien verwiesen. Der EuroStoxx 50 schloss 1,04 Prozent tiefer bei 3016,80 Punkten und damit nur wenige Punkte oberhalb des kurz zuvor erreichten Tagestiefs. Der französische Cac-40-Index büßte 0,88 Prozent auf 4510,39 Punkte ein und für den britischen FTSE-100-Index ging es in London um 0,60 Prozent auf 6799,47 Punkte bergab.

"Aus dem Referendum über den Vorschlag zur Reform der italienischen Verfassung ist ein Referendum über das Amt von Matteo Renzi geworden", sagte Adolfo Laurenti von der Schweizer Privatbank J. Safra Sarasin. Es wird ein Machtvakuum befürchtet, das den Anti-EU-Kräften in Italien Auftrieb verleihen könnte. Besonders deutlich ging es vor diesem Hintergrund für den italienischen FTSE MIB abwärts: Er büßte 1,81 Prozent ein. Bei Einzelaktien machten sich die Sorgen vor allem bei unter Druck stehenden Finanzwerten bemerkbar./tih/tos



Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel