DAX+0,08 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,18 % Öl (Brent)+0,46 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger warten weiter ab
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Anleger warten weiter ab

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.11.2016, 07:35  |  358   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - ZURÜCKHALTUNG - Am deutschen Aktienmarkt ist wohl auch am Mittwoch Zurückhaltung angesagt: Der Broker IG taxierte den Dax am Morgen rund zwei Stunden vor dem Auftakt kaum verändert auf 10 623 Punkte. Die Anleger warten auf das heutige Treffen der Ölminister der Organisation Erdöl exportierender Länder und ihre Entscheidung über eine mögliche Produktionskürzung. Ziel ist es, mit einer Drosselung der Produktion die Preise steigen zu lassen. Eine Einigung wackelt nach Ansicht von Marktbeobachtern aber.

USA: - STABIL - Die Anleger an den US-Börsen haben am Dienstag weiterhin mit angezogener Handbremse agiert. Der Leitindex Dow Jones stand zur Schlussglocke moderat mit 0,12 Prozent im Plus bei 19 121,60 Punkten, während es für den breiter gefassten S&P-500-Index in ähnlichem Maße auf 2204,66 Punkte nach oben ging. Beide konnten sich nach einer Rekordjagd in der Vorwoche nicht zu neuen historischen Höhen vorarbeiten.

ASIEN: - DURCHWACHSEN - Asiens Börsen haben sich zur Wochenmitte nicht auf eine gemeinsame Richtung einigen können. Die Kursausschläge nach oben und unten hielten sich aber in Grenzen. Japans Börse stagnierte trotz überraschend positiver Zeichen aus der Industrie, wo sich die Produktion im Oktober dank einer anziehende Nachfrage aus dem Ausland etwas besser entwickelt hatte als Experten erwartet hatten.

^

DAX 10.620,49 0,36%

XDAX 10.627,73 0,70%

EuroSTOXX 50 3.038,42 0,72%

Stoxx50 2.816,25 0,19%

DJIA 19.121,60 0,12%

S&P 500 2.204,66 0,13%

NASDAQ 100 4.873,21 0,33%

Nikkei 225 18.308,48 0,01% (Schlusstand)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - STABIL - Insgesamt dürften die Kurse der Bundesanleihen gut gestützt bleiben, schrieb Dir Gojny von der National-Bank am Mittwochmorgen. Er sieht Bund-Future am Tage zwischen 161,30 und 162,45 schwanken.

^

Bund-Future 161,91 -0,01%

°

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,06 DOLLAR - Der Eurokurs hat sich bis zum Mittwochmorgen unterm Strich stabil gezeigt und mit 1,0631 US-Dollar nahezu auf dem Niveau vom Wall-Street-Handel tendiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag auf 1,0576 (Montag: 1,0588) Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,0631 -0,14%

USD/Yen 112,85 0,37%

Euro/Yen 119,96 0,24%

°

ROHÖL - TEURER - Die Ölpreise haben am Tag des wichtigen Treffens der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) zunächst leicht zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar kostete Mittwochmorgen 46,76 US-Dollar. Das waren 38 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 28 Cent auf 45,51 Dollar. Damit tendieren beide Ölpreise aber immer noch in der Nähe ihres Zwei-Wochen-Tiefs.

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX

Themen: Euro, Dollar, Börse


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel