DAX-0,25 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+1,28 %

DAX-Analyse am Morgen Weiter auf Schlingerkurs

30.11.2016, 08:56  |  232   |   |   

Der DAX hat seinen Schlingerkurs auch am Dienstag fortgesetzt – aber mit einem versöhnlicheren Ausklang, denn kurz vor der Xetra-Glocke gelang dem deutschen Leitbarometer noch der Sprung zurück über 10.600 Punkte. Ob die Korrektur damit jetzt auch ihr vorzeitiges Ende findet, bleibt aus charttechnischer Sicht allerdings offen.

ch846900_20161130Strenggenommen würde die Tendenz nämlich erst wieder über der Volumenspitze freundlichere Züge annehmen, die zwischen 10.650 und 10.700 Zählern jetzt den Weg versperrt. Kurse darüber sind zwar eine machbare, aber keine leichte Aufgabe, zumal anschließend noch die harte 10.800er-Nuss geknackt werden muss. Immerhin könnte der Markt jetzt von einer (rückblickend) starken Dezember-Bilanz profitieren, die in der knapp 29jährigen DAX-Geschichte 22 mal positiv und nur 6 mal negativ ausfiel (durchschnittlicher Gewinn: +2,60%).

Aus der neutralen Marktlage heraus kann also nach wie vor jederzeit eine Jahresendrallye gestartet werden. Bremsklötze bleiben aber das Italien-Referendum am Sonntag und der Fed-Leitzinsentscheid am 14. Dezember. Vor allem der erstgenannte Termin birgt die Gefahr einer Eröffnungslücke – eventuell ganz ähnlich (wenn auch wohl nicht so stark), wie wir es nach dem BREXIT-Referendum und der US-Wahl bereits erleben konnten/mussten. Die Unterstützung im Bereich der Volumenlücke bei 10.485/10.525 sollte man daher noch nicht zu schnell aus dem Auge verlieren.

20161130a

20161130b

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets / Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wertpapier: DAX

Themen: DAX, Italien, Leitzins


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel