DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

Trump sei Dank – Gute Stimmung beim S&P 500

Gastautor: Daniel Saurenz
01.12.2016, 06:00  |  451   |   |   

Börse_Bull_symbolNachdem der US-Aktienmarkt trotz der Wahl von Donald Trump haussiert, legen etliche ehemals skeptische Investoren eine Kehrtwende ein und werden optimistisch. Sie haben gute Gründe. Allerdings sollten Anleger vor allem einen Indikator genau im Auge behalten. Nachdem viele Finanzprofis vor der US-Wahl für den Fall eines Siegs von Donald Trump einen kräftigen Kursrückschlag beim S&P500 vorhergesagt hatten, ist die Stimmung trotz Trumps Sieg blendend.

Den ersten Teil des Beitrags finden Sie hier: Trump sei Dank – Deutsche Bank optimistisch

Vor der Deutschen Bank hatte bereits der berühmte US-Hedgefondsmanager Stanley Druckenmiller seine Einschätzung zum Aktienmarkt völlig auf den Kopf gestellt. In den vergangenen Monaten hatte der Finanzprofi wiederholt gewarnt, dass am Markt allmählich das Endspiel laufe und Investoren deswegen ihre Aktien zügig verkaufen sollten. Nach Trumps Erfolg sieht die Welt für Druckenmiller aber völlig anders aus. Er sei nun „ziemlich optimistisch“ für die US-Wirtschaft.

Achtung – unsere ISIN-Liste ist prall gefüllt mit frischen Produkten auf verschiedenste Basiswerte. Hier ein kleiner Auszug unserer  aktuellen Auswahl auf den DAX:

DAX Inliner 9.200-12.400 – SE735A

Discount Call auf den DAX - PB01WL

DAX Turbo short Hebel 8 – TD361X

DAX Turbo long Hebel 8 - CX4F75

USA_Aktien_Amazon_Facebook_Berlin„Ich bin so hoffnungsvoll wie schon lange nicht mehr“, sagte Trump bereits am 10. November, also zwei Tage nach Trumps Wahlsieg. Druckenmiller geht davon aus, dass Trumps Politik dafür sorgen wird, dass die Inflation nach oben schießen werde. Er favorisiert „am Aktienmarkt Sektoren, die auf das Wirtschaftswachstum reagieren“ – sprich Unternehmen aus zyklischen Branchen, die stark von eine Konjunkturbelebung profitieren. Druckenmillers Kollege Carl Icahn hatte in der Wahlnacht Trumps Wahlparty verlassen, um eine Milliarde Dollar auf Aktien zu setzen. Ob die Hausse beim S&P500 tatsächlich weitergeht, wird nicht zuletzt von einem Faktor abhängen: dem Anleihenmarkt.

Kleiner HinweisDeutschlands großes Börsenspiel, die TradingMasters der UBS, sind wieder im Gange und wie immer winken attraktive GewinneHier finden Sie weitere Informationen.

S&P 500 auf ein Jahr

S&P 500 auf ein Jahr

Wenn die Zinsen zu schnell zu stark steigen, werden Anleihen allmählich zu einer Alternative für Aktien, zumal die Zinsen für zehnjährige US-Anleihen nach dem rasanten Anstieg seit der Wahl mit 2,3 Prozent inzwischen deutlich über der Dividendenrendite des S&P500 von 2,14 Prozent liegen. „Das Tempo des Zinsanstiegs ist ebenso wichtig wie dessen Zielpunkt, da jeder starke Zinsanstieg für einen Schock am Immobilien- und Anleihenmarkt sorgen und damit das Wirtschaftswachstum belasten könnte“, schreiben die Analysten der Deutschen Bank.

Wer keine wichtigen News verpassen möchte, dem können wir die Dailys der BNP Paribas ans Herz legen.

„Deswegen muss der Kongress versuchen, beim Konjunkturprogramm die richtige Balance zu finden und es ist wichtig, dass die Notenbank die Zinsen (nur) in moderatem Tempo anhebt, um den Anstieg der langfristigen Zinsen zu verlangsamen.“ Die Experten sehen keine Gefahr für das Kursziel von 2.350 Punkte für den S&P500 für Ende 2017, solange die Zinsen für zehnjährige US-Anleihen nicht über die Marke von drei Prozent klettern. Die Stimmung für den S&P500 hat sich trotz Trumps Wahlsieg verbessert. Daher dürfte die Hausse am Aktienmarkt erst einmal weitergehen. Dazu muss Trump allerdings ein massives Konjunkturprogramm liefern.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel