DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

goldinvest.de Silber - HSBC erwartet 2017 steigendes Angebotsdefizit

Gastautor: Björn Junker
02.12.2016, 10:08  |  950   |   |   

Die Analysten der HSBC glauben, dass Silber 2017 wieder stärker glänzen wird. Die Experten sagen für das kommende Jahr ein Angebotsdefizit von 132 Mio. Unzen und einen durchschnittlichen Preis von 18,75 USD pro Unze Silber voraus.

Wie Gold lief auch Silber 2016 gut – bis nach der Wahl in den USA eine Abwärtsspirale in Gang kam. Unter anderem, da der Markt nun verstärkt davon ausgehe, dass die US-Notenbank jetzt doch den Leitzins in den USA anheben wird, so die HSBC. Der darauffolgende Anstieg des US-Dollars und der Aktienmärkte hätten die Edelmetallpreise unter Druck gesetzt.

Die Banker sind der Ansicht, dass jeder Anstieg der Unsicherheit bei den Anlegern, vermutlich auf Grund geopolitischer Probleme, Silber 2017 steigen lassen wird. Ihre Prognosespanne für Silber liegt für das kommende Jahr bei 16 bis 21,50 USD pro Unze.

Aber auch die fundamentale Situation sollte nach Meinung der HSBC für einen Anstieg des Silberpreises sorgen. Denn die Analysten glauben, dass das Angebot aus der Minenproduktion sinken sollte, während sie gleichzeitig einen Anstieg der Nachfrage sowohl aus der Industrie als auch aus dem Schmucksektor erwarten. Da die HSBC auch von einem stärkeren Goldpreis ausgeht, weil man der Ansicht ist, dass Zinserhöhungen durch die Fed nun bereits eingepreist sind, erwarten die Experten auch von dieser Seite Unterstützung für den Silberpreis.

Darüber hinaus gehen die Währungsexperten der HSBC auch davon aus, dass der US-Dollar gegenüber dem Euro leicht korrigieren wird, was den Silberpreis ebenfalls stützen werde.

Die Bank rechnet für 2018 dann mit einem Silberpreis von durchschnittlich 19,25 USD pro Unze und von 19,50 USD pro Unze im Jahr 2019. Die Analysten erwarten zudem ein Angebotsdefizit von 116 Mio. Unzen im laufenden und von 132 Mo. Unzen Silber im kommenden Jahr.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Wertpapier: Gold, Silber


Verpassen Sie keine Nachrichten von Björn Junker
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel