DAX+0,53 % EUR/USD0,00 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,95 %

Interview „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Anleihenmarkt kollabiert“

Nachrichtenquelle: FondsDISCOUNT
06.12.2016, 15:58  |  782   |   |   

Fondsmanager Christian Exner über die hochexplosiven Kapitalmärkte, die Zinspolitik als Belastungsprobe und seinen erfolgreichen Fonds Kapital All Opportunities.

Trotz der aktuellen Marktlage, können zahlreiche Fonds beachtliche Wertsteigerungen vorweisen. Anleger investieren aktuell verstärkt in Mischfonds. Die Folge sind gerade in jüngster Vergangenheit zahlreiche Soft Closings. Auf der Suche nach interessanten Alternativen gerät der Kapital All Opportunities verstärkt ins Blickfeld der Anleger.

Das überaus erfolgreiche Jahr hat der Mischfonds seinem Fondsmanager Christian Exner zu verdanken, der seit Jahresbeginn für den Fonds verantwortlich zeichnet. In Zeiten von Niedrigzinsen und Kapitalmärkten, „die einem Pulverfass gleichen“, braucht es dafür eine ganz eigene Strategie. Denn „der Aktienmarkt ist zu teuer, zudem ist es nur eine Frage der Zeit, bis der Anleihenmarkt kollabiert“, so Exner. Wie er seinen Fonds dennoch erfolgreich managt, erklärt er im Interview mit FondsDISCOUNT.de.



Verpassen Sie keine Nachrichten von FondsDISCOUNT

FondsDISCOUNT.de ist Ihr Fondsvermittler im Internet und in den sozialen Netzwerken. Die Redaktion aus kompetenten Wirtschaftsjournalisten veröffentlicht täglich interessante Artikel, Interviews und Marktanalysen über aktuelle Investment-Themen. Im Gegensatz zu Banken und Sparkassen leistet FondsDISCOUNT.de keine Anlageberatung und kann Ihnen deshalb die gleichen Geldanlagen zu günstigeren Konditionen anbieten.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer