DAX+0,35 % EUR/USD+0,19 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,82 %
EUR/USD: Euro stabil an einer relevanten Unterstützung
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

EUR/USD Euro stabil an einer relevanten Unterstützung

14.12.2016, 12:54  |  1498   |   |   

Die Risiken nach unten sind noch vorhanden im Euro. Neue Tiefs und ein Break der 1,05 EUR/USD dürften deutliche Abgabebereitschaft nach sich ziehen. In diesem negativen Szenario würde ein langfristiges Dreieck nach unten signifikant verlassen werden. Doch derzeit warten die Devisenhändler auf die heutige Fed-Entscheidung. Eine Zinsanhebung erscheint in den Kursen schon eingepreist. Ein Hinweis der Notenbanker auf weitere Zinsschritte dürfte den Euro unter Druck setzen – eine Sprachregelung der Fed hingegen mit Verweis auf Risiken in der US-Konjunktur und den globalen Märkten und der Interpretation des Marktes eines „Aufschiebens“ weiterer Zinsschritte hingegen eine Erholung des Euro anstoßen. Charttechnisch wäre jedoch erst ein Anstieg über das jüngste Hoch und somit des Widerstands bei 1,0857 EUR/USD ein bullishes Signal. Intraday wären ein Anstieg über 1,07 und 1,08 EUR/USD kurzfristig positiv.

Tageschart EUR/USD

Die jüngste Erholung an den Widerstand bei 1,0857 wurde verkauft. Doch neuer Verkaufsdruck zeigt sich nicht nach einem wiederholten Test der jüngsten Tiefs. So besteht noch die Chance auf eine neuerliche Gegenbewegung. Ein Break der 1,05 EUR/USD sollte allerdings kräftigen Verkaufsdruck auslösen.

Stundenchart EUR/USD

Ein neuerlicher Test der jüngsten Tiefs und der 1,05 wären grundsätzlich negativ – eine Erholung ausgehend von der 1,0550/1,05 hingegen mit anschließendem Break der 1,07 und 1,08 wiederum positiv, da dann der Markt kurzfristig bereinigt wäre. Ebenso wäre eine erste Aufwärtsreaktion nach der Fed-Entscheidung positiv mit Break der 1,07 und 1,08 – ein Fehlausbruch nach oben mit anschließend fallenden Kursen unter 1,06 EUR/USD wiederum negativ, da sich dann die Bullen verausgabt hätten.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Die interaktiven Charts zum EUR/USD finden Sie hier: Experten-Desktop Stefan Salomon

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.guidants.com.

Wertpapier
EUR/USD
Mehr zm Thema
USDEUR


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel