DAX+0,31 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+0,21 %
Top-Charts der Woche - diese Kursverläufe sollten Sie kennen!
Foto: www.commerzbank.de

Top-Charts der Woche - diese Kursverläufe sollten Sie kennen!

Anzeige
12.12.2016, 17:25  |  277   |   |   

Anleger und Trader sind immer auf der Suche nach spannenden Kursverläufen. Da es sehr schwierig ist, permanent den gesamten Aktienmarkt zu überblicken, haben wir Ihnen drei ausgewählte Top-Charts und dazu passende Technische Analysen zusammengestellt. Lassen Sie sich von den folgenden Charts und Produktideen inspirieren.

Die Royal Dutch Shell Class A Aktie (WKN: A0D94M) hatte nach dem Erreichen eines Mehrjahreshochs im Jahr 2014 einen zyklischen Abwärtstrend begonnen, der die Notierung bis auf 16,53 EUR im Januar dieses Jahres einbrechen ließ. Es folgten eine bis in den Juli anhaltende Erholungsrally bis 25,38 EUR sowie eine Korrektur dieser Rally bis 20,81 EUR. Zuletzt erholte sich das Papier bis zum 61,8%-Retracement der Abwärtswelle vom Juli-Hoch und etablierte darunter eine Stauzone. Es bedarf eines Tagesschlusskurses oberhalb des Hochs der gestrigen Doji-Kerze bei 23,80 EUR um eine Fortsetzung der Rally in Richtung des mittelfristig entscheidenden Widerstandsbereichs bei 25,38 EUR zu befördern. Über der letztgenannten Marke könnte dann von einer komplettierten Bodenbildung gesprochen werden. Ein mittelfristiger Kursanstieg in Richtung 31 EUR würde möglich. Bearish würde es hingegen mit einem nachhaltigen Kursrutsch unter die Supportzone 22,36-22,57 EUR. Dann müsste ein erneuter Abschwung bis 21,40 EUR oder 20,81 EUR eingeplant werden.

Produktideen: Standard-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE2XLK Call Royal Dutch Shell A Basispreis 24,00 EUR
CE3GHB Put Royal Dutch Shell A Basispreis 24,00 EUR

Sie möchten Analysen wie diese jeden Tag vor Börseneröffnung ganz bequem in Ihr E-Mail Postfach bekommen? Jetzt einfach kostenfrei anmelden!

Öl der US-Sorte WTI hatte im Juni 2014 ein zyklisches Hoch bei rund 108 USD ausgebildet und war anschließend bis auf ein 13-Jahres-Tief bei 26,05 USD (Nearest-Future) abgestürzt. Dort startete eine deutliche Erholungsrally bis auf ein im Juni gesehenes Jahreshoch bei 52,50 USD. Seither befindet sich die Notierung im Korrekturmodus. Dabei markierte der Rohstoff im August ein Tief bei 39,19 USD und schwang sich im Rahmen einer dreiwelligen Erholung noch einmal bis knapp unter das Juni-Hoch empor. Dort kam es zur Ausbildung eines kleinen Doppeltops, das vor rund zwei Wochen komplettiert wurde. Der daran anknüpfende Abverkauf führte zur Verletzung der vom August-Tief ausgehenden Erholungstrendlinie sowie der vom Juni-Hoch ausgehenden Abwärtstrendlinie und der 200-Tage-Linie. Das technische Bild hat sich damit kurz- bis mittelfristig eingetrübt. Nach einer möglichen Erholung vom aktuellen Support 42,63-43,60 USD sollte mindestens ein erneuter Test der mittelfristigen Unterstützung bei 39,19-40,76 USD eingeplant werden. Zwischen 39,19 USD und 54,27 USD (Hoch im adjustierten Endloskontrakt) stellt sich die übergeordnete technische Ausgangslage neutral dar und es ist mit Kaufinteresse am unteren Band der Range und Verkaufsinteresse am oberen Band zu rechnen. Mit Blick auf das kurzfristige Zeitfenster und angesichts der überverkauften Markttechnik würde ein Anstieg über 45,39 USD ein bestätigendes Signal für eine Erholung in Richtung 46,50 USD oder 47,50/47,65 USD liefern. Erst über 48,73/49,71 USD würde das Risiko eines erneuten Tests des August-Tiefs nennenswert vermindert.

Produktideen: BEST Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD0FY1 Bull Oil WTI Light Crude Future Jan 2017 Hebel 3,5
CE44M9 Bear Oil WTI Light Crude Future Jan 2017 Hebel 8,6

Sie sind auf der Suche nach Kursdaten und Charts in Echtzeit? Wir haben über 200 Realtime-Kursindikationen inklusive passenden Charts in Echtzeit für Sie. Hier geht`s zur Realtime-Übersicht!

Die Aktie von Wacker Chemie (WKN: WCH888) hatte im Herbst 2012 ein zyklisches Tief bei 40,48 EUR ausgebildet und anschließend eine Rally bis auf ein 4-Jahres-Hoch bei 117,80 EUR vollzogen. Dort kam es im Frühjahr 2015 zu einer Trendwende, die die Notierung bis auf 58,20 EUR einbrechen ließ. Nach einer dort im Februar dieses Jahres gestarteten Erholungsrally korrigiert der Wert den Kursschub seit mehreren Monaten zwischen 70,63 EUR und 87,90 EUR seitwärts. Zuletzt zeigte der Anteilsschein eine impulsive Rally vom September-Tief bis auf 84,14 EUR. Seit gut zwei Wochen wird dieser Anstieg im Rahmen einer Keil-Struktur oberhalb der am Freitag getesteten 200-Tage-Linie verdaut. Gelänge nun in den nächsten Tagen ein dynamischer Anstieg über 81,00 EUR und 82,31 EUR, entstünde ein bullishes Anschlusssignal, welches für weitere Kursavancen in Richtung 84,14 EUR und eventuell 88,00 EUR sprechen würde. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg über die letztgenannte Marke würde sich auch das längerfristige Chartbild aufhellen. Nächste Unterstützungen liegen bei 78,11-79,03 EUR, 77,38 EUR sowie 75,79/75,80 EUR. Darunter würde es bearish mit potenziellen Zielen bei 73,05 EUR und 70,63 EUR.

Produktideen: Standard-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD771S Call Wacker Chemie AG Basispreis 80,00 EUR
CD771X Put Wacker Chemie AG Basispreis 80,00 EUR

Sie haben Interesse an monatlichen Trends und Neuigkeiten von den weltweiten Kapitalmärkten? Mit Experteninterviews, Technischen Analysen, Aktien-, Währungs- und Rohstoffstrategien? Dann informieren Sie sich jetzt per Post oder E-Mail mit dem ideas-Magazin der Commerzbank. Hier kostenlos bestellen!

Themen: USD, EUR, WKN


Verpassen Sie keine Nachrichten von Anouch Wilhelms

Anouch Wilhelms ist Derivate-Experte bei der Commerzbank und in diesem Bereich mehr als 12 Jahre tätig. Er studierte Betriebswirtschaft in Frankfurt und Madrid und startete direkt nach dem Studium bei der Commerzbank in Frankfurt im Bereich Aktien und Rohstoffe. Heute ist er Spezialist für strukturierte Wertpapiere. Anouch Wilhelms ist als Derivate-Experte der Commerzbank regelmäßig Gast im TV (z.B. n-tv Telebörse) und schreibt regelmäßig Gastbeitrage in Tageszeitungen und Fachmagazinen. Außerdem moderiert er die Sendung ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Autor

Anouch Wilhelms ist Derivate-Experte bei der Commerzbank und in diesem Bereich mehr als 12 Jahre tätig. Er studierte Betriebswirtschaft in Frankfurt und Madrid und startete direkt nach dem Studium bei der Commerzbank in Frankfurt im Bereich Aktien und Rohstoffe. Heute ist er Spezialist für strukturierte Wertpapiere. Anouch Wilhelms ist als Derivate-Experte der Commerzbank regelmäßig Gast im TV (z.B. n-tv Telebörse) und schreibt regelmäßig Gastbeitrage in Tageszeitungen und Fachmagazinen. Außerdem moderiert er die Sendung ideasTV.

RSS-Feed Anouch Wilhelms

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel