DAX-0,41 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,71 %

Warum Apple sowohl eine werthaltige als auch eine Wachstumsaktie ist

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
17.12.2016, 21:13  |  281   |   |   

Apple (WKN:865985) hat ein paar schwere Jahre hinter sich. Die Experten sind ziemlich über die Aktie hergezogen, da sich die Umsätze des iPhones verringert haben und es in letzter Zeit weniger Innovation gab. Es stimmt, die iPhone-Umsätze waren in letzter Zeit etwas schwächer, ich glaube aber nicht, dass damit schon der Höchststand erreicht ist. Es besteht kein Zweifel, dass sich die letzten iPhone-Modelle schlechter verkauft haben als die vergangenen Modelle, aber ich glaube, dass es sich dabei nur um eine temporäre Schwäche handelt und nicht um einen Trend, bei dem die Umsätze in den nächsten Jahren weiter fallen werden.

Die Investoren machen sich Sorgen, der Foolishe Investor sollte in diesem Fall aber einen Schritt zurück machen und sich das große Ganze ansehen. Das Unternehmen plant, seine Produkte auch in Schwellenländern wie Indien zu verkaufen, was den Umsatz und Gewinn deutlich erhöhen würde. Zusätzlich hat sich zu diesem Wachstumstreiber das Segment Services sehr gut entwickelt und viel Cashflow erzeugt. Das könnte die Aktie 2017 weiter nach oben treiben.

Apple hat das ganze Jahr über gemischte Gewinne gemeldet, da mehrere Hedgefonds die Aktie verkauft haben, weil sie einfach zu ungeduldig warten. Das Unternehmen musste bei den Gesamtumsätzen im Jahresvergleich einen Rückgang verzeichnen, da sich das iPhone um 12 % schlechter verkauft hatte. Ich glaube, dass die Öffentlichkeit überreagiert und die wertorientierten Investoren hier einen fantastischen Eintrittspunkt bekommen, wenn sie auf einem Tiefpunkt kaufen.

Die Experten haben die Sparte Dienste komplett übersehen, und das wird die Aktie nächstes Jahr deutlich nach oben treiben. Dieses Segment hat im Jahresvergleich unglaubliche 22 % geschafft und macht jetzt über 11 % der gesamten Umsätze von Apple aus. Die Bereiche App Store, Apple Music, iTunes, iCloud und AppleCare sind bisher sehr gut gewachsen und haben damit einen Teil der niedrigeren Verkaufszahlen des iPhones tilgen können.

Ist Apple eine werthaltige Aktie oder eine Wachstumsaktie?

Die Sparte Dienste ist praktisch eine Cashflow-Maschine und wird zukünftige Dividendenerhöhungen und Aktienrückkäufe finanzieren. Die Aktie wird aktuell mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13,7 gehandelt, erscheint aber keine werthaltige Aktie zu sein. Aber was ist mit dem Wachstum?

Ich glaube, die Sparte Dienste wird auch im nächsten Jahr starke Zahlen vermelden. Wir könnten auch erleben, an dass das iPhone in den nächsten beiden Jahren den Wendepunkt erreicht. Das iPhone 8 könnte mit seinem radikal neuen Design weltweit eine große Nachfrage anregen. Steigende iPhone-Umsätze gemeinsam mit Wachstum in der Sparte Dienste werden Apple in den nächsten Jahren nach oben katapultieren.

Warren Buffett war nie ein großer Fan von Tech-Aktien, aber im Fall von Apple ist der Wert einfach zu groß, um sich diese Gelegenheit entgehen zu lassen. Apple ist sowohl eine Wachstumsaktie als auch eine werthaltige Aktie und jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um die Aktien zu kaufen, während sie gerade so günstig ist.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



Verpassen Sie keine Nachrichten von The Motley Fool

Die Mission von The Motley Fool ist: Der Welt zu helfen, besser zu investieren. Fool.de zeigt den Menschen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Fool.de Kommentare und Tipps zum Aktienmarkt, allgemeinen Investmentthemen und Investitionsmöglichkeiten. The Motley Fool ist Verfechter des Shareholder Value und setzt sich unermüdlich für den individuellen Investor ein.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel