DAX-0,14 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,35 % Öl (Brent)-0,01 %

Nike Erfreuliche Zahlen zu Weihnachten

21.12.2016, 13:30  |  474   |   |   

Der Sportartikelhersteller Nike hat am Dienstag nach US-Börsenschluss Zahlen für das abgelaufene Quartal vorgelegt und ist stärker gewachsen als von Analysten zuvor noch erwartet worden war - die Aktie legte nachbörslich zu und könnte jetzt damit einen nachhaltigen Boden um 50,00 US-Dollar abschließen.

Wie der Sportartikelriese Nike mitteilte, stiegen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahreswert von September bis November um 6 Prozent auf 8,2 Milliarden US-Dollar an, der Überschuss kletterte um 7 Prozent auf 842 Millionen US-Dollar. Besonders gut liefen die Geschäfte in Asien und Westeuropa, der Heimatmarkt Nordamerika wies nur einen dreiprozentigen Zuwachs auf. Zu schaffen macht dem Konzern jedoch auch der starke Dollar, wodurch die Gewinne durch die Umrechnung in die US-Währung etwas geringer ausgefallen sind. Dennoch befindet sich Nike auf einem guten Weg und sieht anhaltend gute Wachstumschancen in Japan und China.

In der Aktie ist jedoch seit den Jahreshochs aus Ende 2015 bei 68,19 US-Dollar noch keine signifikante Verbesserung zu erkennen - das Wertpapier von Nike steckt nach wie vor in einem intakten mittelfristigen Abwärtstrend fest und fiel zuletzt auf eine markante Horizontalunterstützung um 50,00 US-Dollar zurück. Zwar startete vor wenigen Wochen eine volatile Gegenbewegung zur Oberseite, jedoch scheiterten Käufer bislang mit einem nachhaltigen Ausbruch über die 50-Tage Durchschnittslinie. Trotz dessen könnte das Wertpapier des Sportartikelherstellers von den überraschend guten Zahlen profitieren und weiter gen Norden zulegen, was es auch Anlegern erlaubt an potentiellen Kursgewinnen zu partizipieren.

stoppkurs

stoppkurs

Starke Zahlen könnten Aktie beflügeln

Innerhalb des vorliegenden Abwärtstrendkanals seit Dezember 2015 könnte nun die Anfang November eingeleitete Erholungsbewegung weiter fortgesetzt werden und sollte oberhalb der Kursmarke von 52,00 US-Dollar zunächst an die Vorwochenhochs bei 53,22 US-Dollar aufwärts führen. Spätestens am gleitenden Durchschnitt EMA 200 bei aktuell 54,63 US-Dollar ist jedoch mit einem kurzen Zwischenhalt zu rechnen - bis dahin können Investoren beispielshalber aber auf das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: VZ88UB) zurückgreifen und an der potentiellen Erholungsbewegung teilnehmen. Bei Erreichen es EMA 200 wäre hierdurch eine Rendite-Chance von 55 Prozent erzielbar, und das binnen weniger Wochen. Abgesichert sollte ein direktes Long-Engagement aber noch knapp unterhalb der kurzfristigen Aufwärtstrendkanalbegrenzung von 50,48 US-Dollar. Sollte hingegen die markante Horizontalunterstützung bei glatt 50,00 US-Dollar nachhaltig per Wochenschlusskurs unterschritten werden, so müssen sich Investoren auf ein größeres Verkaufssignal einstellen, dass locker bis in den Bereich von 45,00 US-Dollar abwärts reichen könnte.

 

Nike (Tageschart in US-Dollar):

Aufwärtstrend Aktie  
 Nike Trendwechsel Kursanstieg kurzfristig steigende Notierungen Kaufssignal Zahlen Boerse Daily

Unterstützungen: 51,36; 51,06; 50,48; 50,00; 49,75; 49,01 US-Dollar

Widerstände: 51,99; 52,47; 53,22; 54,63; 55,00; 55,98 US-Dollar

 

Strategie: Kleine Long-Positionen sind direkt erlaubt

Mit dem vorgestellten Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: VZ88UB) haben Anleger bei einem Kursanstieg der Nike-Aktie bis zum EMA 200 um 54,63 US-Dollar kurzfristig eine Gewinn-Chance von bis zu 55 Prozent. Volatile Handelsschwankungen sollten auf jeden Fall weiter einkalkuliert werden, sowie auch ein möglicher Abstiegsversuch des Basiswertes. Daher eigenen sich Stopps noch oberhalb der Vorwochentiefs von 50,48 US-Dollar.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: VZ88UB
  Akt. Kurs: 0,88 - 1,00 Euro
  Basispreis:
48,47 US-Dollar
  KO-Schwelle: 48,47 US-Dollar
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: Vontobel
  Basiswert Nike
  Kursziel: 54,63 US-Dollar
  Kurschance: 55%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Bank Vontobel Europe AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Nike (B)


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
18.04.