DAX-0,14 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,61 %
Aktien Asien: China verliert - Börse Tokio geschlossen
Foto: Wu Hong - dpa

Aktien Asien China verliert - Börse Tokio geschlossen

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
23.12.2016, 09:50  |  515   |   |   

TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI (dpa-AFX) - Ohne klare Richtung haben sich Asiens wichtigste Aktienmärkte am letzten Handelstag vor Weihnachten präsentiert. Die deutlichsten Verluste verzeichneten dabei die Börsen in Festland-China. Der Stoxx Asia/Pacific 600 gewann zuletzt 0,04 Prozent auf 177,15 Punkte. Die Tokioter Börse war am Freitag feiertagsbedingt geschlossen.

In China fiel der CSI 300 , der die größten Werte an den Festlandbörsen Shanghai und Shenzhen abbildet, um 0,84 Prozent auf 3307,60 Punkte. Auf Wochensicht resultierte daraus ein Verlust von 1,15 Prozent. Anzeichen einer stärkeren Regulierung von Versicherern und Broken sowie kräftig nachgebende Kohlepreise hätten den umsatzarmen Handel belastet, sagte ein Händler.

Für den Hang Seng in Hongkong, an der ausländische Investoren uneingeschränkt handeln können, ging es am Freitag um 0,28 Prozent auf 21 574,76 Punkte abwärts. Der Markt leide unter Kapitalabflüssen aus der ehemaligen britischen Kronkolonie, hieß es im Handel.

In Australien schloss der Leitindex ASX 200 0,28 Prozent tiefer bei 5627,90 Punkten. Am indischen Aktienmarkt hingegen gewann der Sensex-Index , der erst später schließt, zuletzt 0,48 Prozent auf 26 098,05 Punkte./edh/das

Wertpapier: Nikkei 225, STOXX Asia/Pacific 600 EUR (Price), Mumbai Stock Exchange Sensitive Index 30 Leading Stocks, Hang Seng, S & P/ASX 200, CSI 300 Index

Themen: Aktien, Börse, China


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel