DAX+0,17 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,01 % Öl (Brent)+0,02 %

(Aktien 2017) Evotec & MorphoSys Neue Rollenverteilung

27.12.2016, 09:33  |  3702   |   |   

Jahrelang konnte die MorphoSys-Aktie (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) im Vergleich zu den Anteilsscheinen des Hamburger Biotechnologieunternehmens Evotec (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) eine bessere Performance an den Tag legen. Zuletzt änderte sich dies. Dabei hatten beide TecDAX-Unternehmen 2016 viele gute Nachrichten parat. Und auch 2017 dürfte sehr interessant werden.

MorphoSys konnte sich zuletzt vor allem über gute Nachrichten des Lizenznehmers Janssen in Bezug auf das Schuppenflechte-Medikament Guselkumab freuen. Nachdem Janssen einen Zulassungsantrag bei der US-Zulassungsbehörde (Food & Drug Administration, FDA) für Guselkumab gestellt hatte, folgte auch ein Antrag auf Marktzulassung bei der Europäischen Arzneimittel Agentur (EMA). Für MorphoSys wäre die Zulassung ein Meilenstein. Schließlich wäre es der erste auf MorphoSys‘ firmeneigener Technologie basierende Antikörper auf dem Markt. Allerdings scheinen Investoren noch nicht vollständig davon überzeugt zu sein, dass sich die hohen Forschungsausgaben bei MorphoSys auszahlen werden.

Chart: finanztreff.de

Evotec konnte wiederum mit einer ganzen Reihe an Erfolgsmeldungen aufwarten. Dazu gehörten insbesondere Kooperationen in der Forschung. Mit der Zusammenarbeit mit großen Pharmakonzernen hat Evotec in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Vor allem die Allianz mit dem französischen Pharmaunternehmen Sanofi (WKN: 920657 / ISIN: FR0000120578) weckte Anlegerfantasien. Das Hamburger Biotechnologieunternehmen gab jüngst Beginn einer strategischen Wirkstoffforschungs- und -entwicklungs-kooperation mit Celgene (WKN: 881244 / ISIN: US1510201049) bekannt.

Auch deshalb konnte die Evotec-Aktie hinter den Anteilsscheinen des 3D-Druckerherstellers SLM Solutions (WKN: A11133 / ISIN: DE000A111338) 2016 die zweitbeste TecDAX-Performance an den Tag legen und die MorphoSys-Anteilsscheine deutlich ausstechen. Diese lagen zuletzt auf Jahressicht sogar deutlich im Minus. Allerdings hat auch MorphoSys eine interessante Pipeline in der Hinterhand, so dass weitere Forschungserfolge und eine Kurserholung folgen könnten.

In der Reihe Aktien 2017 schreiben wir über Aktien, die im vergangenen Jahr für Schlagzeilen gesorgt haben – positiv wie negativ. Mit dabei sind natürlich unsere Favoriten, die wahrscheinlich auch 2017 sehr gut performen könnten, aber mit Sicherheit auch Papiere, die zwar oft in der Berichterstattung auftauchen – diese aber eher Trauerbegleitung gleicht. Mehr dazu unter Aktien 2017.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Evotec AG

Mehr zm Thema
AktienWKNISIN


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer