DAX-0,05 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-0,32 %

Nordex und Deutsche Bank im gleichen Korb

Gastautor: Daniel Saurenz
29.12.2016, 07:00  |  1175   |   |   

DAX_SymbolDie Jahreswende steht bevor und es wird Zeit, sich für das kommende Jahr zu positionieren. Passend dazu hat die Société Générale einen Aktienkorb zusammengestellt, der acht der größten Verlierer des Börsenjahres 2016 in einem Zertifikat vereint. Jeweils zwei Werte aus DAX, MDAX, SDAX und TecDAX sind gleichgewichtet im Silvester Basket  zusammengefasst.

„Historisch betrachtet kommt es zum Jahreswechsel auf Grund von sogenannten Window-Dressing Effekten insbesondere bei den größten Verlieren zu erheblichen Kursbewegungen. Das neue Zertifikat ermöglicht es Anlegern mit einer Transaktion in alle acht Werte zu investieren. Mit dem neuen Partizipations-Zertifikat auf den Silvester Basket können Anleger direkt proportional an der Wertentwicklung der im Basket zusammengefassten Aktien partizipieren“, erklärt Peter Bösenberg, Director und Head of Cross Asset Distribution Germany & Austria bei der Société Générale.

Euer Egmond – Hier die Aufzeichung vom letzten Dienstag…

Börse-Dax-3Partizipations-Zertifikate eignen sich für Anleger, die an der Entwicklung eines bestimmten Marktes, Segmentes oder Einzelwertes partizipieren wollen. Anleger nehmen proportional an der Wertentwicklung des Basiswertes teil. Die Preistransparenz ist hoch: Aufgrund der direkten Partizipationsstruktur kann der Anleger nachvollziehen, wie viel sein Investment zu einem gegebenen Zeitpunkt wert ist. Er muss den aktuellen Kurs des Basiswerts mit dem Bezugsverhältnis multiplizieren. Bei einer negativen Entwicklung des Basiswertes besteht ein Totalverlustrisiko.

Lesen Sie auch: Deutsche Bank – das kam mit Ansage

Im neuen Silvester Basket der Société Générale sind folgende acht Unternehmen gleichgewichtet mit einem jeweils 12,50%-Anteil vertreten: Commerzbank AG, Deutsche Bank AG, ElringKlinger AG, Hugo Boss AG, K+S AG, Nordex SE, Patrizia Immobilien AG, SMA Solar Technology AG. Der finale Bewertungstag ist der 17. März 2017.

Weitere Informationen zum neuen Partizipations-Zertifikat auf den Silvester Basket der Société Générale finden Sie hier

Auch in unserem Favoritendepot und unserer ISIN-Liste hat sich zum Jahresende einiges getan – Hier ein Auszug unserer Neuzugänge:

27.12.2016 Capped Reverse Bonus auf den DAX DE000PB3B839 PB3B83 BNP PARIBAS
27.12.2016 DEUTSCHE BANK AG Discount Put DE000PB54BH1 PB54BH BNP PARIBAS
27.12.2016 Put Optionsschein auf NASDAQ 100 Index DE000VN4MLZ8 VN4MLZ Bank Vontobel AG
26.12.2016 HVB Put Optionsschein bezogen auf den S&P 500® (Price Return) Index DE000HU6KHR1 HU6KHR UniCredit
26.12.2016 Put Optionsschein auf EURO STOXX 50 Index DE000VN3XR86 VN3XR8 Bank Vontobel AG
26.12.2016 DAX Put-Optionsschein DE000XM44085 XM4408 Deutsche Bank
25.12.2016 DAX put (Basispreis 11000) DE000GL89S29 GL89S2 Goldman Sachs & Co
21.12.2016 Put auf den S&P 500® Juni 17 DE000HU6KHR1 HU6KHR UniCredit
21.12.2016 DAX put 10.500, Juni17 DE000DG508C8 DG508C DZ Bank AG
21.12.2016 Novartis Optionsschein Call DE000CX6J9V4 CX6J9V Citi
21.12.2016 Nikkei 225 Stock Average Index Put-Optionsschein DE000DL7MH22 DL7MH2 Deutsche Bank
21.12.2016 Strangle Part 2 – Call Optionsschein auf EURO STOXX 50 Index DE000VS4D000 VS4D00 Bank Vontobel AG
21.12.2016 Strangle Part 1 – EURO STOXX 50 Put-Optionsschein DE000DX8SK90 DX8SK9 Deutsche Bank

 Quelle: Societe Generale

Diskussion: Hausse am US-Aktienmarkt lässt die letzten Bären aussterben

Wertpapier: E-Stoxx 50 Put 3.100 bis 2017/06 (DB), DAX Put 10.500 bis 2017/06 (DZ), DAX Put 11.500 bis 2017/06 (DB), E-Stoxx 50 Call 3.400 bis 2017/06 (VON), DAX Bonus Reverse Cap 12.800 bis 2017/06 (BNP), Deutsche Bank Discount Put 19,64-16,96 bis 2017/12 (BNP), DAX Put 11.000 bis 2018/06 (GS), E-Stoxx 50 Put 3.250 bis 2017/06 (VON), Novartis Call 70 bis 2018/12 (CITI), Nikkei 225 Put 17.500 bis 2019/09 (DB), S&P 500 Put 2.250 bis 2017/06 (HVB), US Tech 100 Put 5.000 bis 2017/06 (VON), Basket Index Zertifikat bis 2017/03 (SG)


Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
28.12.