DAX+2,96 % EUR/USD+1,32 % Gold-1,15 % Öl (Brent)-0,38 %

Marktgeflüster Verstörende Zahlen!

Gastautor: Markus Fugmann
29.12.2016, 18:23  |  1957   |   |   

Heute wieder verstörende Zahlen zur US-Konjunktur: die fortgesetzten Anträge auf Arbeitslosenhilfe steigen stark (6%) seit dem Wahlsieg Trumps - das ist der größte Anstieg seit dem Jahr 2009. Dazu die US-Handelsbilanz deutlich negativer als erwartet mit -65,3 Milliarden Dollar (eine Folge der Dollar-Stärke), was sich negativ im US-BIP des 4.Quartals nieder schlagen wird. Gestern schon die sehr schwachen anstehenden Hausverkäufe - seitdem ist die Trump-Euphorie wie weggeblasen. Offenkundig werden nun Positionen wieder rückabgewickelt, also raus aus US-Aktien, rein in Anleihen. Da die US-Renditen wieder sinken, sind Banken schwach - in Deutschland vor allem die Deutsche Bank. Und Sorgen um die Konjunktur Chinas belasten die deutschen Autobauer - nach der starken Trump-Rally scheint nun die Jahresendrally auszufallen..

Das Video "Verstörende Zahlen!" sehen Sie hier..

Wertpapier: Deutsche Bank, DAX, EUR/USD, Dow Jones, Gold, Silber, Öl (WTI)


Verpassen Sie keine Nachrichten von Markus Fugmann

Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel