DAX-0,41 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,04 % Öl (Brent)+0,71 %
Aktien New York: Moderate Verluste in einem ingesamt starken Börsenjahr
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Moderate Verluste in einem ingesamt starken Börsenjahr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.12.2016, 16:19  |  709   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street deutet sich ein ruhiger Jahresausklang an. Schwächer ausgefallene Stimmungsdaten aus der US-Wirtschaft, die wieder leicht schwächelnden Ölpreise und der in der Nacht auf Freitag spürbar gestiegene Kurs des US-Dollars belasteten kaum.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial zeigte sich vor dem verlängerten Wochenende - der erste Handelstag im neuen Jahr ist der Dienstag, 3. Januar - mit minus 0,13 Prozent auf 19 794,72 Punkte nur wenig verändert. Dass er noch am Freitag die Marke von 20 000 Punkten überwindet, die seit dem Zinsschritt der US-Notenbank Fed Mitte Dezember in den Fokus gerückt ist, scheint unwahrscheinlich.

Dennoch können sich die Anleger in diesem Jahr nicht beklagen. Mit einem aktuellen Plus von 13,6 Prozent seit Jahresbeginn dürfte es für das Wall-Street-Börsenbarometer das beste Jahr seit 2013 werden. Damals war der Dow um satte 26 Prozent gestiegen und im Jahr 2014 noch um weitere 7,5 Prozent. Weniger erfolgreich war dann das Jahr 2015 gewesen. Es hatte mit einem Minus von etwas mehr als 2 Prozent geendet.

Der S&P 500 sank am Freitag um 0,25 Prozent auf 2243,64 Punkte. Sein Jahresplus beträgt bislang 9,8 Prozent. An der Nasdaq büßte der Auswahlindex 100 zuletzt 0,65 Prozent auf 4886,48 Punkte ein, womit er im bisherigen Jahresverlauf um 6,4 Prozent gestiegen ist.

Wie die regionale Einkaufsmanagervereinigung in Chicago noch vor Jahresschluss mitteilte, hatte sich das Geschäftsklima in der Region im Dezember überraschend deutlich eingetrübt. Allerdings hält er sich mit 54,6 Punkten weiterhin über der Grenze von 50 Punkten, die zunehmende wirtschaftliche Aktivität signalisiert./ck/he

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022

Wertpapier: Dow Jones, US Tech 100, S&P 500


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel