DAX+0,17 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,23 % Öl (Brent)+0,02 %

Metro Aktie nimmt wieder Anlauf!

02.01.2017, 07:30  |  2070   |   |   

Ohne eine ausgeprägte Dezember-Rally stünde die Metro-Aktie am Jahresende von 2016 per Saldo mit einem Verlust dar, konnte sich zuletzt aber noch mit einem deutlichen Kursanstieg in die Gewinnzone retten. Viel interessanter ist jedoch eine potentielle Auflösung der Ende letzten Monats gestarteten Konsolidierungsbewegung und damit einhergehend frischen Jahreshochs.

Das letzte Mal, dass die Metro AG Höhenluft im Bereich von 38,10 Euro schnuppern durfte, war gegen Ende 2013 gewesen. Von dort aus rutschten die Notierungen nur ein Jahr später auf eine markante Horizontalunterstützung, sowie Verlaufstief um 22,37 Euro ab. Erst ab diesem Bereich legte die Aktie wieder auf ein vorläufiges Verlaufshoch von 34,81 Euro zu, musste aber kurz darauf schon wieder innerhalb eines mittelfristigen Abwärtstrendkanals bis Anfang 2016 auf ein Verlaufstief von 21,58 Euro zurückrudern. Anschließend startete eine erneute Gegenbewegung zur Oberseite, fand aber bereits um rund 30,23 Euro ein schnelles Ende. Erst im Dezember attackierten Käufer erneut die Vorjahreshochs und konnten das Wertpapier an die Dezemberhochs aus 2015 bei 31,76 Euro anheben. Die letzten beiden Handelswochen jedoch wurden von einer kurzfristigen Konsolidierungsphase begleitet, die jedoch aufgrund der starken Kursbewegung im Freitagshandel zu Beginn dieses Jahres aufgelöst werden könnte und dadurch weiteres Aufwärtspotential freigesetzt werden sollte.

stoppkurs

stoppkurs

Bereit machen für nächsten Kursschub

Sobald es den Aktionären in dem Wertpapier von Metro gelingt das runde Kursniveau von 32,00 Euro per Tageschlusskurs zu knacken, dürften weitere Kursgewinne an die Zwischenhochs von 33,91 Euro folgen. Darüber bestünde schließlich die Chance auf einen Anstieg an die Jahreshochs aus 2015 bei 34,81 Euro und damit eine Fortsetzung der im Dezember gestarteten Rally. Hierauf können nun interessierte Marktteilnehmer über ein kurzfristiges Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DGK3Y9) setzen und bei Erreichen der 2015´er Hochs binnen weniger Monate eine Rendite von gut 127 Prozent erzielen. Eine Verlustbegrenzung sollte aber noch knapp unterhalb der Marke von 30,85 Euro angesetzt werden, sofern sich der Ausbruch über 32,00 Euro als Fehlsignal entpuppen tut. Darunter ist auf den Fall mit einem Rücksetzer des Wertpapiers von Metro in den Unterstützungsbereich von grob 29,60 Euro zu rechnen. Spätestens an dieser Stelle dürfte aber wieder ein Pullback zur Oberseite gestartet werden, weil nicht zuletzt der gleitende Durchschnitt EMA 50 von unten heran läuft und als zusätzliche Stütze fungiert.

 

Metro (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Metro steigende Kurse Kaufssignal 2017 kurzfristig Kaufssignal Boerse Daily

Unterstützungen: 31,14; 30,89; 30,58; 30,20; 29,60; 29,30 Euro

Widerstände: 31,61; 31,92; 32,48; 32,94; 33,91; 33,82 Euro

 

Strategie: Kauf ab erst 32,00 Euro sinnvoll

Da die Konsolidierungsphase aus Dezember 2016 noch nicht aufgelöst worden ist, wird ein Investment erst oberhalb von 32,00 Euro favorisiert. Anschließende Kursgewinne bis zu den Jahreshochs aus 2015 bei 34,81 Euro können über ein Investment in das hoch gehebelte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: DGK3Y9) bestens nachgehandelt werden und ermöglichen Anlegern hierdurch eine Rendite-Chance von bis zu 127 Prozent. Allerdings sollte die Verlustbegrenzung noch knapp unter den Dezemberzwischentiefs von 30,85 Euro angesetzt werden, falls die Notierungen unerwartet wieder zurückkommen sollten.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: DGK3Y9
  Akt. Kurs: 0,21 - 0,22 Euro
  Basispreis:
29,441 Euro
  KO-Schwelle: 29,441 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: DZ Bank
  Basiswert Metro
  Kursziel: 34,81 Euro
  Kurschance: 127%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
Metro


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
07.02.