DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
Elliott Wellen Analyse: Der euphorische DAX
Foto: www.robbys-elliottwellen.de

Elliott Wellen Analyse Der euphorische DAX

02.01.2017, 19:28  |  3186   |   |   
Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat den zum Jahresabschluss angedeuteten euphorischen Start wie erwartet auch in die Tat umgesetzt und auch der DJI zeigt noch Interesse an der 20k-Marke .


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen E bzw. C in den letzten vier Wochen. Die orangene E bzw. C bildet ein Doppelflat oder Flat mit lila W/A=10807, lila X/B=9934 sowie lila Y (bisher 11621, blauer Pfad) bzw. lila C (grauer Pfad) zum Abschluss der orangenen E/orangenen C (Farbwahl des Pfades ohne Präferenz für eine Zählweise). In beiden Zählweisen sind die Mindestziele bereits abgearbeitet.

Der Start der lila Y/C ist vermutlich korrektiv mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301 und blauer c=10798 als rote A/I zu interpretieren. Die rote B/II=10350 wurde als Doppelflat (blaue w=10574, blaue x=10801, blaue y=10350 beendet. Die rote C/III befindet sich bereits oberhalb der 100er Ausdehnung. Der unklare Start der roten C/III durch die fehlende Wochenendindikation verhindert die exakte Bestimmung der blauen i. Eine Zählweise mit blauer i=10490 (im Detail kaum zählbar), blauer ii=10474, blauer iii=10738, blauer iv=10632 sowie gedehnter blauer v (bisher 11621) scheint plausibel zu sein.

In der blauen v ist die orangene i=10701, orangene ii=10666, orangene iii=11362 und orangene iv=11139 bereits beendet. Die orangene v kann mehrdeutig impulsiv mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11452, hellgrüner iv=11374 und hellgrüner v (bisher 11621) interpretiert werden. Die hellgrüne v befindet sich als gedehnte Welle mit Mindestziel 11669 nach der grauen i=11480 und grauen ii=11400 in der grauen iii (bisher 11621).

Durch die Mehrdeutigkeit des Verlaufs in der orangenen v sind auch eine ganze Reihe anderer Szenarien möglich. Die orangene v könnte beispielsweise auch mit hellgrüner i?=11186, hellgrüner ii?=11145, hellgrüner iii?=11321, hellgrüner iv?=11217 und laufender hellgrüner v (bisher11621) gezählt werden. In dieser Zählweise hätte die hellgrüne v kein Mindestziel.

Damit steht die rote C/lila Y/orangene E bzw. orangene C weiterhin kurz vor dem Abschluss. Sollte seit 9934 anstelle einer korrektiven lila Y eine impulsive lila C laufen würde es nach Ende der roten III noch eine rote IV (23er Mindestziel 11321 – braune Fibos, ausgehend von 11621) und ein weiteres Hoch als rote V oberhalb 11621 geben (grauer Pfad).

Nach Beendigung der orangene E/orangene C steht zumindest ein Rutsch unterhalb 8695 an.

Fazit:
Seit dem letzten Allzeithoch im DJI sind alle Bedingung im laufenden Anstieg erfüllt, so dass jederzeit im DAX als auch im DJI mit Abschluss der langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite gerechnet werden muss. Es gibt in DAX und DJI keine offenen Ziele mehr – es scheint sowohl im DAX als auch DJI noch ein finales Hoch zu fehlen. Es drohen im DAX und im DJI im sanften Szenario neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16300 - im Falltür-Szenario sind sogar bis zu 3548 bzw. 11845 möglich.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 30.12.2016

Diskussion: ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax dreht ins Plus nach Italien-Daten
Wertpapier
DAXDow Jones
Mehr zm Thema
DAXElliott Wellen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel