DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)+1,90 %

Bitcoin – 3.000 USD in 2017?

Gastautor: Daniel Saurenz
03.01.2017, 07:00  |  24451   |   |   

EZB_Börse_3Die Kryptowährung Bitcoin hat einen neuen Meilenstein erreicht: die 1.000 Dollarmarke. Der Anstieg in den vergangenen vier Wochen war mit rund 32 Prozent schon atemberaubend, im Gesamtjahr 2016 waren es sogar mehr als 100 Prozent. Nun gehen einige Unternehmenslenker rund um das Geschäftsfeld “Bitcoin” von einem weiteren kräftigen Anstieg in 2017 aus, so mancher hat die Marke von 3.000 US-Dollar im Visier.

Für den rasante Anstieg gibt es mehrere Gründe. Für etliche Anleger ist Bitcoin ähnlich wie Gold eine sicherer Hafen, der in unsicheren Zeiten angesteuert wird. So herrscht derzeit große Unsicherheit über die Entwicklung der großen Volkswirtschaften. Daher ist Bitcoin seit den US-Wahlen Anfang November besonders stark angesprungen. Ein weiterer Grund ist die Unsicherheit, die mit der Abwertung des chinesischen Yuan verknüpft ist. Zahlreiche vermögende Chinesen sichern sich gegen die Abwertung des Yuan über Bitcoins ab.

Lesen Sie auch: Die Vola macht`s… 

Chinas dominiert aktuell den Bitcoinhandel

Die digitale Währung kann über zahlreiche Plattformen gehandelt werden und ist damit gut handelbar. Das Volumen an diesen Plattformen war zuletzt überwiegend von chinesischen Investoren geprägt, abzulesen an den Transaktionen, die zu mehr als 90 Prozent in den vergangenen 24 Stunden in Yuan bezahlt wurden. Sie befürchten stärkere Kapitalverkehrskontrollen, bisher dürfen sie 50.000 USD pro Jahr als Gegenwert außer Landes bringen. Morgen soll es eine neue jährliche Quote geben.

Ausführliche Erklärungen zu allen gängigen Anlageprodukten finden Sie in den Handbüchern der BNP Paribas – Aufwändig produziert und obendrein noch kostenlos!

3.000 USD im Visier

Vinny Lingham, Gründer und Geschäftsführer von Civic, einer Plattform, die Versicherungen gegen persönlichen digitalen Datendiebstahl anbietet, sieht künftig eine immer stärkere Verbreitung der digitalen Währung, nicht nur bei den Chinesen. Entsprechend optimistisch ist Linghams Einschätzung, auch kurz- bis mittelfristig. Für dieses Jahr erwartet er einen Sprung von aktuell rund 1.000 USD auf 2.000 bis 3.000 USD für Bitcoin – ein Plus von 100 bis 200 Prozent! Lingham schließt sogar ein Überschießen der 3.000 USD-Marke für dieses Jahr nicht aus.

Anleger, die auf die Wertentwicklung von Bitcoins setzen wollen, können mit dem Zertifikat von Vontobel (WKN: VN5MJG) 1:1 an der Wertentwicklung partizipieren.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
22.05.
11.05.

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
24.05.
26.03.