DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)+1,90 %
Aktien Europa: Gewinne nach guten China-Daten - 'Footsie' auf Rekordhoch
Foto: wallstreet:online - 123rf.com

Aktien Europa Gewinne nach guten China-Daten - 'Footsie' auf Rekordhoch

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.01.2017, 11:12  |  717   |   |   

PARIS/LONDON/MAILAND (dpa-AFX) - Der EuroStoxx 50 hat am Dienstag an seine zu Jahresbeginn erzielten Gewinne angeknüpft. Der Leitindex der Eurozone verlor am Vormittag aber etwas an Schwung und stieg zuletzt nur noch um 0,13 Prozent auf 3312,83 Punkte. Für recht gute Stimmung sorgten erfreuliche Konjunkturdaten aus China. Der vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" ermittelte Stimmungsindikator für die Industrie des Landes legte unerwartet deutlich zu.

Für den französischen CAC-40-Index ging es um 0,36 Prozent auf 4899,77 Punkte nach oben. Der britische FTSE 100 ("Footsie") setzte nach dem verlängerten Wochenende seine Rally fort und erreichte bei 7205,21 Punkten ein Rekordhoch. Zuletzt stand noch ein Plus von 0,61 Prozent auf 7186,43 Punkte zu Buche.

Weiterhin treibe das nach dem Brexit-Votum schwache Pfund die Kurse in London an, sagte Marktanalyst Neil Wilson vom Handelshaus ETX Capital. Die billigere Landeswährung erleichtert den im "Footsie" enthaltenen Konzernen den Export.

Im FTSE 100 bewegten jedoch am Dienstag vor allem Analystenkommentare die Kurse. So zogen die Aktien von Intercontinental Hotels mit einem Plus von gut 3 Prozent an die Indexspitze, nachdem die Investmentbank Barclays die Anteilsscheine auf "Overweight" hochgestuft hatte. Der Hotelkonzern könne von einem Wachstumsschub in den USA sowie von möglichen Steuersenklungen profitieren, schrieb Analystin Vicki Stern.

Schlusslicht waren die Anteilsscheine von Next mit minus 4,25 Prozent. Die Deutsche Bank hatte ihre Kaufempfehlung für die Aktien des Einzelhändlers gestrichen. Bei dem Unternehmen sei das Optimierungspotenzial durch unternehmensinterne Maßnahmen begrenzt, hieß es.

Europaweit profitierten Aktien aus der stark exportorientierten Autobranche mit plus 1,25 Prozent von dem weiterhin schwachen Euro . So kletterten die Papiere von Peugeot an der CAC-40-Spitze um mehr als 2 Prozent nach oben. Die im letzten Jahr stark gebeutelten Bankenwerte waren mit einem Gewinn von 1,59 Prozent besonders stark gefragt./la/fbr

Diskussion: Meinung: Ciao, Italia! Italien muss den Euro aufgeben, um ihn und sich zu retten


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel