DAX-0,10 % EUR/USD-0,34 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-0,50 %
Aktien Frankfurt Ausblick: Moderates Plus erwartet - Dax ringt mit 11600 Punkten
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Aktien Frankfurt Ausblick Moderates Plus erwartet - Dax ringt mit 11600 Punkten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
04.01.2017, 08:24  |  569   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein guter Jahresauftakt an der Wall Street dürfte den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zunächst stützen. Der X-Dax als Indikator für den Leitindex Dax signalisierte rund eine Stunde vor dem Start ein Plus von 0,21 Prozent auf 11 609 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 zeichneten sich ebenfalls moderate Gewinne ab.

Tags zuvor war dem Dax im Sog bröckelnder Gewinne an der Wall Street die Luft ausgegangen, nachdem er zu Wochenbeginn noch an seine Dezember-Rally angeknüpft hatte. Nach dem Schluss des Xetra-Hauptgeschäftes hierzulande berappelte sich der US-Leitindex Dow Jones Industrial allerdings wieder. Zudem ging es an den Börsen Asiens zur Wochenmitte nach oben.

'VERSCHNAUFPAUSE VERSCHOBEN'

Analyst Christoph Geyer von der Commerzbank warnte indes vor zu viel Euphorie. Zwar dürfte der Dax angesichts des Kursprungs zum Wochenstart kurzfristig noch Aufwärtspotenzial haben, allerdings sei der starke Anstieg im Dezember mit dem Sprung über den Widerstand bei 10 800 Punkten wohl noch nicht recht verarbeitet. Eine Verschnaufpause sei daher nur auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Im Verlauf richten sich die Blicke auf Stimmungsdaten aus dem europäischen Dienstleistungssektor sowie auf die Verbraucherpreise der Eurozone. Am Abend folgt dann noch das Protokoll der Dezember-Sitzung der US-Notenbank Fed.

HOCHSTUFUNG LIEFERT BAYER RÜCKENWIND

Auf der Unternehmensseite lieferten vor allem Analystenkommentare Impulse. Die Aktien des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer stiegen am Morgen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss des Vortages um 1,58 Prozent, nachdem die US-Bank JPMorgan sie auf "Overweight" hochgestuft hatte. Die Bewertung der Papiere sei attraktiv - mit oder ohne Übernahme von Monsanto, schrieb Analyst Richard Vosser in seiner Studie.

Im TexDax ging es für die Anteilsscheine des Windkraftanlagenbauers Nordex auf Tradegate um 0,85 Prozent nach oben. Hier hatten sich die Experten der Investmentbank Goldman Sachs positiv zum Wachstum des Unternehmens und der aktuellen Bewertung geäußert. Nach deutlichen Kursverlusten sind die Nordex-Aktien seit Mitte November auf einem mühsamen Erholungskurs./mis/fbr

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 04.01.2017

Wertpapier: Bayer, Nordex, DAX, Dow Jones, E-Stoxx 50, Commerzbank


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel