DAX-0,19 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-0,28 %

Aktien Frankfurt DAX wirkt müde und erschöpft – Impulse bleiben noch Mangelware

Gastautor: Jochen Stanzl
04.01.2017, 17:17  |  969   |   |   

Dass die Wall Street ihre Gewinne gestern nicht verteidigen konnte, sorgte heute für Verunsicherung am Deutschen Aktienmarkt. Auch der wieder anziehende Euro drückte auf die Stimmung am Frankfurter Parkett. Steigt der Euro, fällt der DAX – aber steigt der US-Dollar, haben die US-Börsen so ihre Schwierigkeiten. Allein die Fantasie auf die Währungsentwicklung abzustellen, wird für eine Fortsetzung der Rally nicht reichen. Und andere Impulse sind in diesen Tagen noch Mangelware.

Heute blickt man deshalb auf den Mitschnitt der letzten US-Notenbanksitzung, in der die Leitzinsen angehoben wurden. Einige Investoren erhoffen sich daraus einen Abwärtsschub im Euro gegenüber dem US-Dollar, wenn das Protokoll die Entschlossenheit der Notenbanker in der Rückkehr zur geldpolitischen Normalität unterstreichen sollte. Insgesamt aber macht die DAX-Rally kurzfristig einen etwas erschöpften Eindruck.

Intraday-DAX-Updates von Jochen Stanzl erhalten Sie auf Facebook und Guidants.

Wertpapier: DAX


Verpassen Sie keine Nachrichten von Jochen Stanzl

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel