DAX-0,54 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,38 %

Videoausblick Yuan, Dollar-Abverkauf - und das Risiko

Gastautor: Markus Fugmann
05.01.2017, 07:49  |  880   |   |   

Der heftige Aufwärtscrash des Yuan zum US-Dollar geht unvermindert weiter - und das hat Folgewirkungen für den US-Dollar insgesamt: Euro-Dollar schießt nach oben, Dollar-Yen fällt stark, Gold steigt - der Greenback auf dem Rückzug, trotz einer ziemlich hawkishen Fed gestern, die notfalls das Tempo der Zinsanhebungen beschleunigen will. In China Chaos an den Geldmärkten, Banken leihen sich nur zu horrenden Zinssätzen Geld, die Notenbank bremst die geringe Liquidität weiter - auch das ein Grund für den massiven Anstieg des Yuan. Bislang die Aktienmärkte von den heftigen Bewegungen unbeeindruckt - aber das Schema starker Dollar ist gleich Risikobereitschaft, schwacher Dollar ist gleich Risikoaversion könnte jetzt zum Tragen kommen..

Das Video "Yuan, Dollar-Abverkauf - und das Risiko" sehen Sie hier..

Wertpapier: DAX, EUR/USD, Dow Jones, Gold, Silber, Öl (WTI)

Themen: Yuan, Dollar, Geld


Verpassen Sie keine Nachrichten von Markus Fugmann

Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel