DAX0,00 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %

Bei Samsung läuft es sehr gut

06.01.2017, 15:02  |  466   |   |   

Ein gefühlter Großteil der „Anleger-Welt“ schaut auf Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) – doch was macht eigentlich Samsung (WKN: 881823 / ISIN: US7960502018)? Das Jahr 2016 ist kaum vorüber, da hat Samsung bereits eine Prognose bzw. „Guidance“ für die eigenen Ergebnisse des 4. Quartals und damit auch für das Gesamtjahr 2016 gegeben (da die Zahlen für Januar – September 2016 natürlich bereits veröffentlicht sind).

Und, wie sieht es aus? Laut Samsung sehr gut! Denn trotz den Smartphone-Problemen, die es bei Samsung zwischenzeitlich gab, soll ein operativer Gewinn von rund 9,2 Billionen koreanischen Won erzielt worden sein, bei Umsätzen von 53 Billionen koreanischer Won.

Mehr als eine Milliarde Euro operativer Gewinn – pro Monat

Da musste ich erstmal den Taschenrechner bemühen. 9,2 Billionen koreanische Won, das sind wenn ich mich nicht verrechnet habe aktuell rund 7,34 Mrd. Euro. Also mehr als 2 Mrd. Euro operative Gewinn – pro Monat! Und das trotz Rückrufaktion etc. bei Samsung.

Samsung-Chart: finanztreff.de

Für das Gesamtjahr sind laut Samsung dann Werte von 201,54 Billionen koreanische Won Umsatz und 29,22 Billionen koreanische Won operative Gewinn zu erwarten. Kein Wunder, dass der Aktienkurs auf Jahressicht in Euro gerechnet rund 38% zugelegt hat.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / dieboersenblogger.de

Wertpapier: Apple, Samsung Electronics Non-Vtg

Themen: Euro, WKN, ISIN


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel