DAX+0,29 % EUR/USD+0,25 % Gold+0,26 % Öl (Brent)+0,23 %
Devisen: Euro wenig bewegt
Foto: Vladimir Koletic - 123rf

Devisen Euro wenig bewegt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.01.2017, 08:29  |  487   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist mit wenig Bewegung in die Woche gestartet. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,0534 US-Dollar. Sie lag damit ungefähr auf dem Niveau vom Freitagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,0589 (Donnerstag: 1,0501) Dollar festgesetzt.

Robuste Konjunkturdaten aus Deutschland konnten dem Euro keinen nennenswerten Auftrieb geben. Die Exporte haben sich im November überraschend stark entwickelt. Auch die Gesamtproduktion legte zu, allerdings weniger kräftig als erwartet.

Deutliche Bewegung gab es zum Wochenbeginn beim Britischen Pfund, das um über einen halben Prozent nachgab. Am Wochenende hatte Regierungschefin Theresa May gegenüber dem Fernsehsender Sky News bekräftigt, dass sie bei den Verhandlungen um den Brexit daran festhalten werde, die Kontrolle über die Immigration und die nationale Gesetzgebung zu sichern. Eine harte Haltung gegenüber der EU macht einen künftigen Zugang Großbritanniens zum EU-Binnenmarkt unwahrscheinlicher, verschreckt dadurch Anleger und schwächt das Britische Pfund.

Im weiteren Tagesverlauf könnten noch Zahlen aus der Eurozone zur Arbeitslosigkeit und zum Investorenvertrauen für Impulse sorgen. Außerdem stehen am Abend in den USA Daten zu den Konsumentenkrediten an./tos/fbr

Diskussion: MARKTAUSBLICK: Euro währt sich

Diskussion: Wegen schwachem Dollar: Stärkster Anstieg seit 2005: Chinas Notenbank wertet Yuan um 0,92 Prozent au

Wertpapier: EUR/USD

Themen: Dollar, Euro, Devisen


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel