DAX+0,53 % EUR/USD-0,22 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,54 %

Millionär werden? Viel einfacher als man denkt

Nachrichtenquelle: The Motley Fool
10.01.2017, 16:30  |  498   |   |   

Wirklich, es ist nicht schwierig, ein Millionär zu werden. Man braucht eben nicht Jahre langer und harter Arbeit, um die begehrte siebenstellige Zahl zu erreichen.

Vielleicht denkst du jetzt, dass ich nicht weiß, wovon ich rede, dass ich den Kontakt zur Realität verloren hätte. Aber es ist wahr: Die meisten Menschen können ohne allzu große Anstrengung tatsächlich Millionär werden. Man muss einfach nur verstehen, wie man Geld zur Seite schafft.

Das Weltwunder Zinseszins

Eigentlich braucht man nicht mehr als ein grundsolides Verständnis davon, wie der Zinseszins funktioniert, außerdem braucht man einen Sparplan, an den man sich hält. Je früher man sich dabei auf den Weg macht, desto besser – der Faktor Zeit ist nämlich der entscheidende Faktor beim Vermögensaufbau.

Es geht eigentlich vor allem um Zins und Zinseszins. Ganz einfach gesagt: Dabei verdient dein Geld für dich Geld. Wenn man das mit einem rigorosen Sparplan verbindet und ein Budget aufstellt, das einen daran hindert, die Ersparnisse anzugreifen, wird der Zinseszins zu einem Aspekt der Finanzen, der weitaus wichtiger ist als alles andere.

Sagen wir mal, du würdest zehn Jahre lang jeden Monat 100 Euro beiseite legen. Ohne den Zins und Zinseszins hättest du am Ende 12.000 Euro. Jetzt ein anderes Szenario: Stell dir vor, du würdest nach wie vor 100 Euro pro Monat einzahlen, allerdings 5 % Zinsen jährlich erhalten. Am Ende der zehn Jahre wäre dein Investment 15.600 Euro wert. Nach 15 Jahren wäre der ganze Pott sogar plötzlich 27.000 Euro wert und würde dann schon mehr Ertrag im Jahr reinholen als deine monatlichen Einzahlungen.

Früh anfangen!

Um zu beweisen, wie einfach es ist, mit einer langfristigen Methode Vermögen aufzubauen, ist Autor David Bach in seinem Buch „Smart Couples Finish Rich“ mal ein paar Zahlen durchgegangen.

Seine eigentlich irre Erkenntnis: Um mit 65 als Millionär dazustehen, müssen Anleger gerade mal 61 Euro oder 730 Euro im Jahr beiseite legen. Dafür muss man aber im Alter von 20 Jahren anfangen und einen Ertrag von 12 % jährlich auf die Anlage reinholen. Gut, 12 % ist eine extrem hohe Hausnummer, aber sicher nicht unmöglich. Aber eigentlich soll das nur zeigen, wie leicht die ganze Sache wird, wenn man nur diszipliniert sich an deinen langfristigen Plan hält.

Wenn man allerdings das Sparen immer wieder rauszögert, kann sich das negativ auf das Ergebnis auswirken. Bach zeigt auf, dass man für die Million jeden Monat 675 Euro bzw. 7.500 Euro im Jahr zurücklegen müsste, wenn man erst mit 40 anfängt zu sparen, mehr als das Zehnfache dessen, was man mit 20 zurücklegen müsste. Sparbeginn mit 50? 26.800 Euro im Jahr, um mit 65 noch auf die Million zu erreichen.

Wenn man also die nötige Zeit investiert und rigoros spart, ist es relativ einfach, Millionär zu werden.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Mehr Lesen

The Motley Fool hält keine der angegebenen Aktien.

Dieser Artikel von Rupert Hargreaves erschien am 8.01.2017 auf Fool.co.uk. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf fool.de veröffentlicht.



Verpassen Sie keine Nachrichten von The Motley Fool

Die Mission von The Motley Fool ist: Der Welt zu helfen, besser zu investieren. Fool.de zeigt den Menschen, bessere finanzielle Entscheidungen zu treffen. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Fool.de Kommentare und Tipps zum Aktienmarkt, allgemeinen Investmentthemen und Investitionsmöglichkeiten. The Motley Fool ist Verfechter des Shareholder Value und setzt sich unermüdlich für den individuellen Investor ein.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel