DAX-0,11 % EUR/USD0,00 % Gold+0,41 % Öl (Brent)0,00 %

RWE Boden nimmt Form an

11.01.2017, 12:30  |  409   |   |   

Nach einem äußerst intensiven Kampf um die Unterstützungszone von rund 11,00 Euro im Dezember gingen Bullen eindeutig als Sieger hervor und konnten anschließend für eine deutliche Erholung in dem Wertpapier des Energieversorgers RWE sorgen. Nun schließen sich Anschlusskäufer an und treiben die Rally in der Aktie weiter voran.

Obwohl seit den Tiefstständen aus September 2015 um 9,12 Euro ein klarer Aufwärtstrend in dem Wertpapier von RWE eingezeichnet werden kann, ginge es nach den Jahreshochs aus dem abgelaufenen Jahr bei 16,49 Euro mit den Kursnotierungen wieder abwärts. Dabei reichten die Abgaben bis Ende 2016 auf ein Verlaufstief von 11,01 Euro abwärts und somit unter die maßgebende Trendkanalbegrenzung seit September 2015. Nach dem eindeutigen Trendbruch wurde ein weiterer Abverkauf favorisiert, dieser setzte jedoch nicht wie erwartet ein. Stattdessen etablierten Markteilnehmer einen Doppelboden in diesem Bereich und sorgten bis Anfang dieses Jahres wieder für eine deutliche Erholungsbewegung zurück an den gleitenden Durchschnitt EMA 50 bei 12,27 Euro. Auch wenn es zu Beginn dieses Jahres kurzzeitig zu einem Pullback auf 11,60 Euro gekommen ist, nahmen Käufer das Wertpapier im Mittwochshandel wieder unter ihre Fittiche und sorgten für einen Kursschub zurück an die Jahreshochs. Ein Ausbruch darüber dürfte nun weiteres Kurspotential in dem Wertpapier von RWE freisetzen und möglicherweise den Boden aus den letzten beiden Monaten endlich abschließen.

stoppkurs

stoppkurs

Kurzfristige Trendwende schreitet voran

Mit einem eindeutigen Kursanstieg über die aktuellen Jahreshochs von 12,27 Euro könnten Käufer nun weiteres Kurspotential in der Aktie von RWE freisetzen und damit eine weitere Erholung zunächst bis in den Bereich von rund 13,00 Euro ermöglichen. Spätestens an der 200-Tage Durchschnittslinie bei aktuell 13,22 Euro muss jedoch mit einem kurzfristigen Rückzug der Käufer gerechnet werden, bis dahin können Anleger jedoch über ein Investment in das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: SE446Q) bestens profitieren - eine entsprechende Verlustbegrenzung kann unterhalb der aktuellen Tagestiefs von 11,89 Euro angesetzt werden. Deutlich eintrüben dürfte sich das Chartbild hingegen bei einem nachhaltigen Rückfall unter die aktuellen Jahrestiefs von 11,60 Euro, in diesem Fall würden direkte Rücksetzer auf die Dezembertiefs um 11,01 Euro drohen. So wie sich das bisherige Chartbild jedoch präsentiert, können mittelfristig noch viel höhere Kursgewinne folgen und machen ein Investment auf Sicht der kommenden Monate durchaus interessant.

 

RWE (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 RWE steigende Kurse Trendkanal Kaufssignal kurzfristig Ausbruch Trendwende Boerse Daily

Unterstützungen: 12,02; 11,89; 11,60; 11,54; 11,38; 11,01 Euro

Widerstände: 12,30; 12,48; 12,64; 12,80; 13,00; 13,22 Euro

 

Strategie: Direktes Long-Engagement vorstellbar

Über eine direkte Long-Strategie über das bereits vorgestellte Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: SE446Q) können Anleger bei einem nachhaltigen Ausbruch über die aktuellen Jahreshochs an einer Erholungsbewegung an die 200-Tage Durchschnittslinie bei aktuell 13,22 Euro partizipieren und hierdurch eine Rendite von bis zu 67 Prozent erreichen. Eine passende Verlustbegrenzung muss aber noch unterhalb der aktuellen Tagestiefs von 11,89 Euro angesetzt werden. Größere Verkaufssignale ergeben sich aber erst unterhalb der aktuellen Jahrestiefs von 11,60 Euro.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: SE446Q
  Akt. Kurs: 1,37 - 1,40 Euro
  Basispreis:
10,9482 Euro
  KO-Schwelle: 10,9482 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: Société Générale
  Basiswert RWE
  Kursziel: 13,22 Euro
  Kurschance: 67%
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Diskussion: RWE - Informationen, Analysen und Meinungen

Wertpapier: RWE


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
12.01.
03.01.