DAX+1,02 % EUR/USD-0,14 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,37 %

Ausblick 2017 | 1 Bexit reloaded

Gastautor: Dr. Georg Oehm
11.01.2017, 14:57  |  890   |   |   

Noch vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich hat der Brexit das Potential, die Märkte in Atem zu halten. Der Hauptakt des Dramas steht noch bevor, bis zum Finale dauert es länger - vielleicht wird die Aufführung auch unterbrochen und geht irgendwann später weiter.

 

"komplizierteste Verhandlung aller Zeiten"
David Davis, Brexit-Minister

Noch vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich hat der Brexit das Potential, die Märkte in Atem zu halten. Der Hauptakt des Dramas steht noch bevor, bis zum Finale dauert es länger - vielleicht wird die Aufführung auch unterbrochen und geht irgendwann später weiter.

Theresa May (man kann sie auch als Brexit-Konvertitin bezeichnen) tut alles, um auf keinen Fall den Eindruck entstehen zu lassen, sie handele nicht nach dem Willen des Volkes. In den letzten Tagen fällt allerdings auf, dass Teile der englischen Gesellschaft zu diesem Kurs stark auf Distanz gehen, indem sie die Möglichkeit ignorieren, dass die Pfarrerstochter wirklich das tut, was sie sagt. Deutsche habe da einen Erfahrungsvorsprung.

Janan Ganesh schreibt in der Financial Times: "Theresa May ist zum Brexit entschlossen, aber wir hören nicht zu. Die Premierministerin eine Zauderin zu nennen, ist nur ein Weg zur Verdrängung des Problems."

Und was ist das Problem?
Kurz gesagt geht die Argumentation so: Großbritannien hat ein Zahlungsbilanzdefizit und der Brexit wird zu größeren Haushaltsdefiziten und einer steigenden Staatsverschuldung führen. Malen Sie sich einfach nur aus, was Agrarsubventionen so kosten, wenn kein Geld mehr aus Brüssel kommt. Nach Brexit neue Staatsanleihen mit einem Coupon von 2% an Investoren zu verkaufen, die bereits 20% an der Währung verloren haben, dürfte schwierig werden. Erste Stimmen sprechen davon, dass das Britische Pfund auf Parität zum Euro fallen könnte.

Ich wette drauf: wenn es passiert, wird das später als unvorhersehbarer Black Swan-Event eingestuft. Und ein Kurssturz von 20 Prozent am Devisenmarkt gehört in den Bereich der Plattentektonik. Das ist eine wirtschaftliche Kontinentalverschiebung. Vergleichbar mit dem Anstieg des Schweizer Frankens im Januar 2015 - nur anders herum.

Danach kann sich Theresa May vom türkischen Präsidenten Erdogan beraten lassen, wie die Roadshows bei den Bondinvestoren so laufen, wenn keiner die Anleihen haben will. Angesichts eines solchen Scherbenhaufens wird sich die Frage, ob das Volk - so wie bei Haustürgeschäften - auch bei der viel wichtigeren Frage Brexit ein Rücktrittsrecht haben sollte, wieder voll auf der Agenda stehen. Noch im Januar äußert sich die Britische Justiz dazu. Entsprechende Gerichtsprozesse laufen ja schon.

Unabhängig davon sieht es im Vorfeld für das Britische Pfund nicht gut aus: "Mind the gap".

 

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Wertpapier: Mellinckrodt German Opportunities 1-A, Mellinckrodt German Opportunities 100-T


Verpassen Sie keine Nachrichten von Dr. Georg Oehm

Dr. Georg Oehm arbeitet seit seiner Banklehre Mitte der 80er Jahre in Frankfurt "rund um die Börse". Nicht nur die Diplomarbeit über den Kurssturz 1987 und seine Promotion über den Rohstoffhandel von Kupfer hatten mit der Börse zu tun. Auch Unternehmenskäufe, Verkäufe und die Begleitung von IPOs gehörten zu seinen Tätigkeiten.

Seit 2008 bei Mellinckrodt aktiv ist er heute Verwaltungsrat der Mellinckrodt 2 SICAV in Luxemburg, die mit Mellinckrodt German Opportunities einen UCITS-Fonds anbietet, der einen Private Equity-Ansatz nutzt, um Anleger vor den Fallstricken der Behavioural Finance zu schützen.

Seine "Notizen zum Aktienmarkt" erscheinen jetzt auch bei wallstreet:online.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.