DAX-1,20 % EUR/USD-0,41 % Gold+0,58 % Öl (Brent)0,00 %
Chartanalyse: DAX-Future: Bleibt im Rally-Modus
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse DAX-Future: Bleibt im Rally-Modus

Gastautor: Achim Matzke
16.01.2017, 09:27  |  790   |   |   

In der vergangenen Woche haben der DAX-Future und der EURO Stoxx 50-Future fast unverändert geschlossen. Im Fokus der neuen Woche stehen u.a. bei den Makro-Daten die Nov.-EWU-Handelsbilanz (16.01.), der Jan.-USA-Empire State Index (17.01.), die Dez.- USA-Verbraucherpreise, die Dez.-USA-Industrieproduktion (beide 18.01.) und die Dez.- USA-Baubeginne (alle 19.01.) an. Zusätzlich gibt es Q4-Finanzdaten von United Health (17.01.), ASML, Goldman Sachs (beide 18.01.), American Express, IBM (beide 19.01.) und General Electric (20.01.). Zum Wochenbeginn sollte außerdem das World Economic Forum in Davos (17.01.) und der EZB-Zinsentscheid (19.01) im Fokus stehen. Mit Blick auf die neue Woche sollte sich die positive Stimmung an den europ. Aktienmärkten halten.

Aus tech. Sicht ist der DAX-Future Anfang Dez. ´16 mit einem (Investment-)Kaufsignal über die Resistance-Zone um 10823 nach oben angesprungen. Er ging anschließend in eine beschleunigte Jahresendrallye über. Diese hat vor dem Hintergrund einer tech. überkauften Lage seit Ende Dez. ´16 an Aufwärtsmomentum verloren. Dennoch ist die laufende Mini- Konsolidierung bisher weiter als trendbestätigend nach oben einzustufen.

Produktideen: Faktor-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD6UFH Long DAX Future Mar 2017 Faktor 12
CE5YRT Short DAX Future Mar 2017 Faktor -12

Sie interessieren sich zudem für Goldbarren und Goldmünzen? Dann besuchen Sie doch einmal unseren Commerzbank GoldOnline-Shop!

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 13.01.2017

Diskussion: DAX Chartanalyse: DOW DAX und die weitere Richtung

Wertpapier: DAX

Themen: Gold, DAX, USA


Verpassen Sie keine Nachrichten von Achim Matzke

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel