DAX+0,49 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,98 %
Marktkommentar: First Private: Vorsicht vor Dividenden-ETFs!
Foto: www.assetstandard.de

Marktkommentar First Private: Vorsicht vor Dividenden-ETFs!

Nachrichtenquelle: Asset Standard
27.09.2016, 00:00  |  29   |   |   

Viele Unternehmen in Europa haben ihre Ausschüttungen im laufenden Jahr gesteigert. Dividendenstrategien sind deshalb für Investoren besonders attraktiv, sagt Sebastian Müller von First Private.

Viele Unternehmen in Europa haben ihre Ausschüttungen im laufenden Jahr gesteigert. Dividendenstrategien sind deshalb für Investoren besonders attraktiv, sagt Sebastian Müller von First Private. Das gelte allerdings nicht für passive Produkte.

Dividenden gelten im Niedrigzinsumfeld als gute Alternative zu Zinserträgen. Aktuell schütten europäische Unternehmen 3,7 Prozent mehr an ihre Anteilseigner aus als im Vorjahr. In Deutschland haben neun von zehn Unternehmen ihre Gewinnausschüttung erhöht oder zumindest auf dem letzten Niveau gehalten. Die Dividenden könnten weiter klettern, sagt Sebastian Müller, Fondsmanager bei First Private: "Grundsätzlich sehen wir in Europa noch Raum für weitere Dividendensteigerungen. Die Unternehmen haben gesunde Bilanzen, und auch die Wirtschaftsentwicklung in der Eurozone reicht aus, um weitere Anhebungen zu rechtfertigen."

Dividendenjäger sollten allerdings bei passiven Ansätzen Vorsicht walten lassen, warnt Müller. Dividenden-ETFs kaufen in der Regel jene Aktien mit der höchsten Dividendenrendite. Dieser Ansatz greift zu kurz, kritisiert der Fondsmanager. Grund: Unternehmen mit der höchsten Dividendenrendite weisen im Schnitt auch das größte Potenzial für Gewinnrückgänge auf. "Würden wir Titel ausschließlich nach der Höhe der Dividenden auswählen, ohne weitere Kriterien zu berücksichtigen, würden wir Unternehmen mit zukünftig negativem Wachstum ins Portfolio einkaufen", sagt Müller.

Stabilität und Dynamik 

Für den First-Private-Manager ist entscheidend, dass Unternehmen ihre Gewinnausschüttung aus dem operativen Geschäft erwirtschaften und keine Bilanzakrobatik betreiben. "Auch die Dividendenstabilität spielt eine wichtige Rolle", erklärt er. "Wir wollen eine gewisse Stetigkeit der Dividendenzahlungen in der Historie sehen." Sieht Müller Anzeichen dafür, dass die Ausschüttung in Zukunft steigen wird, kauft er sogar Aktien von Unternehmen, die aktuell nur eine relativ niedrige Dividende zahlen. (fp)

Der Spar-Tarif für Ihr comdirect Depot!

Sparen Sie sich teure Ausgabeaufschläge und Gebühren: Eröffnen Sie Ihr Depot über FondsDiscount.de und Sie profitieren von dem günstigen Tarifmodell. Sie haben bereits ein Depot bei der comdirect? Kein Problem. Ein einfacher Vermittlerwechsel genügt und der Spar-Tarif wird automatisch hinterlegt.

Wertpapier: First Private Wealth A, First Private Dynamic Equity Alloc A, First Private Wealth B


Verpassen Sie keine Nachrichten von Asset Standard

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Jetzt Fonds ohne Ausgabeaufschlag handeln und dauerhaft Depotgebühren bei comdirect sparen!

  • über 13.000 Investmentfonds ohne Ausgabeaufschlag
  • kostenlose Depotführung
  • über 450 Fonds für Sparpläne ohne Ausgabeaufschlag
  • Sonderkonditionen für Transaktionen

Sie haben bereits ein Depot bei comdirect?

Kein Problem. Ein einfacher kostenloser Vermittlerwechsel genügt und Sie können auch von den günstigen Konditionen profitieren.

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel