DAX+0,34 % EUR/USD-0,22 % Gold-0,07 % Öl (Brent)+0,47 %
Chartanalyse: Der Trend ist intakt – das ist die Tradingrange!
Foto: www.commerzbank.de

Chartanalyse Der Trend ist intakt – das ist die Tradingrange!

Gastautor: Achim Matzke
17.01.2017, 09:04  |  857   |   |   

Die europ. Aktienmärkten sind – bei geringen Handelsumsätzen wegen eines US-Börsenfeiertages – mit leichten Kursverlusten in die neue Woche gestartet. Bei den europ. Blue Chips waren nach „Trump-Kommentaren“ u.a. Autos wie z. B. VW Vz. (-1,7%; arbeitet an der Gap-Schließung) und Daimler (-1,5%; mittelfr. Aufwärtstrend bei €65) unter Druck. Demggü. sorgte ein schwächerer Pfund bei defensiven brit. Titeln wie z. B. Reckitt Benckiser (+1,6%; zurück an der 200-Tage Linie) und National Grid (+1,0%; Support-Zone bei GBp 900 etabliert) für Kurssteigerungen (in lokaler Währung). In Summe hat sich die Rallye-Stimmung an den europ. Aktienmärkten abgekühlt, wobei der positive Grundton noch nicht verloren gegangen ist.

Aus tech. Sicht beendete der EURO Stoxx 50-Future Anfang Dez. ´16 mit dem Sprung über die Resistance-Zone bei 3088 die vorangegangen Seitwärtspendelbewegung mit einem (Investment-)Kaufsignal. Das (erste) Kurspotential dieses Kaufsignals (Trading-Range von ca. 220 Punkten nach oben projeziert) hat der Future mit dem Anstieg auf 3326 bereits abgearbeitet. Deswegen überrascht es nicht, dass der EURO Stoxx 50-Future zzt. in eine trendbestätigende Konsolidierung in Form einer engen Trading-Range zw. 3271 – 3326 übergegangen ist. Diese sollte sich zunächst fortsetzen.

Produktideen: BEST Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CE5RZR Bull EURO STOXX 50 Hebel 14,0
CR08RM Bear EURO STOXX 50 Hebel 11,2

Regelmäßig auf dem laufenden Bleiben? Kein Problem mit OnStage – Dem ETF-Magazin von ComStage! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trends mehr verpassen!

Wertpapier: E-Stoxx 50


Verpassen Sie keine Nachrichten von Achim Matzke

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel