DAX+1,38 % EUR/USD-0,67 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+0,99 %
Deutsche Anleihen: Schwächer - Deutsche Verbraucherpreise ziehen an
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen Schwächer - Deutsche Verbraucherpreise ziehen an

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.01.2017, 12:33  |  445   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Montag im Mittagshandel schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel um 0,12 Prozent auf 161,66 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,474 Prozent. Auch in den übrigen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu.

Belastet wurden die Anleihen durch vorläufige Verbraucherpreisdaten aus deutschen Bundesländern. Die am Vormittag veröffentlichten Zahlen deuten laut den Analysten von Capital Economics darauf hin, dass die Inflationsrate im Januar auf ein Vierjahreshoch von zwei Prozent gestiegen ist. Die offiziellen Zahlen für Deutschland werden gegen 14.00 Uhr veröffentlicht.

Getrieben worden sei der Anstieg vor allem durch steigende Energie- und Lebensmittelpreise. Die sogenannte Kerninflationsrate, die Energie- und Lebensmittel ausschließt, dürfte laut Capital Economics jedoch mit 1,4 Prozent niedrig geblieben sein. Die Europäische Zentralbank (EZB) dürfte sich daher von den deutschen Zahlen nicht vom Kurs abbringen lassen.

Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im Januar weiter verbessert und den höchsten Stand seit fast sechs Jahren erreicht. Der Economic Sentiment Indicator (ESI), der die Stimmung in Unternehmen und privaten Haushalten misst, stieg um 0,4 Punkte auf 108,2 Zähler. Volkswirte hatten lediglich eine Stagnation bei 107,8 Punkten erwartet./jsl/bgf/stb

Diskussion: Euro-Bund-Future

Wertpapier: BUND Future


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel