DAX+1,38 % EUR/USD-0,67 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+0,99 %
Aktien Frankfurt Schluss: Skepsis gegenüber Trumps Politik zieht Dax nach unten
Foto: Boris Roessler - dpa

Aktien Frankfurt Schluss Skepsis gegenüber Trumps Politik zieht Dax nach unten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
30.01.2017, 17:48  |  617   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Montag negativ auf die jüngsten Maßnahmen des neuen US-Präsidenten Donald Trump reagiert. Nach einem guten Lauf in der vergangenen Woche schloss der Leitindex Dax 1,12 Prozent tiefer bei 11 681,89 Punkten. Es war der prozentual größte Tagesverlust des Börsenbarometers in dem noch jungen Jahr.

Der Index mittelgroßer Unternehmen, der MDax , büßte 1,25 Prozent auf 22 595,42 Punkte ein. Der deutsche Technologie-Index TecDax verlor 0,65 Prozent auf 1845,58 Punkte.

In der Woche zuvor hatte zunächst die Hoffnung auf eine noch stärkere Belebung der US-Wirtschaft unter Trump die Börsen jenseits wie diesseits des Atlantiks weiter nach oben getrieben. Nun stießen Trumps Dekrete - etwa die geplante Mauer an Mexikos Grenze oder das dreimonatige Einreiseverbot für Muslime aus Ländern wie Syrien, Iran oder Irak - auf Protest. "Diplomatische Eiszeiten manifestieren sich, und die Aussicht auf eine längerfristige protektionistische US-Wirtschaftspolitik ist alles andere als positiv für den Aktienmarkt", kommentierte Marktbeobachter Jens Klatt./la/he

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Montag den 30.01.2017

Wertpapier: DAX, MDAX, TecDAX


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel