DAX-1,20 % EUR/USD-0,41 % Gold+0,58 % Öl (Brent)0,00 %

Hannover Rück Kommt die Aktie in Schwung?

03.02.2017, 09:13  |  348   |   |   

Die Situation am Schaden-Rückversicherungsmarkt bleibe „herausfordernd“, ist vom zweitgrößten deutschen Rückversicherer Hannover Rück (WKN: 840221 / ISIN: DE0008402215) zu hören. Dennoch ist es dem Unternehmen gelungen, gut zu verhandeln. Der Vertragserneuerungsrunde, wie es sperrig heißt, lief zufriedenstellend. Die Hannover Rück hat mehr herausgehandelt, weshalb die Prognose für das Konzernergebnis 2017 auf mehr als eine Milliarde Euro angehoben wurde. Bei der Kapitalanlagerendite wird jedoch weiterhin mit 2,7 Prozent kalkuliert, es sind gerade Niedrigzinszeiten, auch für die Hannover Rück.

Unterstellen wir nun einen Nettogewinn von 1.050 Millionen Euro, würde sich bei einer Marktkapitalisierung von 12,3 Milliarden Euro ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 11,7 errechnen, was günstig ist. Die Börse geht somit davon aus, dass die Hannover Rück in den kommenden elf/zwölf Jahren in etwa den Gewinn auf dem aktuellen Niveau halten kann –überschwänglich ist anders.

Hannover-Rück-Chart: finanztreff.de

Dennoch ist die Hannover Rück nicht unbedingt ein Value-Papier, denn bei einem Kurs von aktuell 103,90 Euro an der Börse Stuttgart beträgt der Buchwert der Aktie derzeit 66,90 Euro. Für einen Euro, den der Anleger an der Börse zahlt, bekommt er somit lediglich 64 Cent Hannover Rück…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Hannover Rück

Wertpapier: Hannover Rueck

Themen: Euro, Börse, Anleger


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel