DAX-0,91 % EUR/USD+0,48 % Gold+1,21 % Öl (Brent)-1,21 %

Börse Stuttgart-News Trend am Mittag

Gastautor: Börse Stuttgart
03.02.2017, 14:06  |  482   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anleger halten sich vor US-Arbeitsmarktbericht zurück

Im Vorfeld des US-Arbeitsmarktberichtes (heute 14:30 MEZ) geht es mit dem DAX nur mühsam voran. Die Anleger scheinen sich allenfalls vorsichtig voranzutasten. Volkswirte rechnen mit einem erneut recht starken Beschäftigungszuwachs. Während dieser im Vormonat Dezember bei gut 150.000 Stellen lag, könnte die Zahl für den Auftaktmonat des Jahres 2017 sogar noch deutlich darüber liegen.

Ein starker US-Arbeitsmarktbericht wäre positiv für den US-Dollar. Am Vormittag lag der Euro wieder unter der Marke von 1,08 und damit auch wieder etwas schwächer im Rennen. Am Donnerstag markierte die Gemeinschaftswährung mit 1,0826 noch ein neues Jahreshoch.

Ansonsten fehlt es in der ersten Tageshälfte aber an Schwung. Auch die Vorgaben von der Wall Street können keine Impulse liefern. Am Donnerstag sind die wichtigsten US-Indizes nahezu unverändert aus dem Markt gegangen. Im Hinblick auf die Politik von US-Präsident Trump herrscht weiterhin mehr Ratlosigkeit als Klarheit.

Börse Stuttgart TV

Laut Statistik haben US-Wahlen großen Einfluss auf die Börsenentwicklung. Entsprechend des sog. Präsidentenzyklus käme nach der Kursparty nun im Nachwahljahr die Ernüchterung. Was ist von dieser Börsenweisheit zu halten? Wie reagiert ein Vermögensverwalter auf die aktuelle politische Situation? Einschätzungen von Frank Benz, BENZ AG, Partner für Vermögen, im Gespräch mit Börse Stuttgart TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=13786

Euwax Sentiment Index

Der Euwax-Sentiment-Index - das Stimmungsbarometer an der Euwax - startete den Handelstag in der Pluszone, rutschte dann ins Minus, um schon kurz danach wieder in positives Terrain vorzustoßen. Ein klarer Trend war also bis in den späteren Vormittag hinein nicht herauszulesen. Dies unterstreicht die Unsicherheit innerhalb der Anlegergemeinde. Man ist hin- und hergerissen zwischen positiven wie auch negativen Unternehmenszahlen und der gleichzeitig weiterhin recht unsicheren politischen Gemengelage.

Trends im Handel

Unter den Einzeltiteln stehen im DAX am heutigen Tag die Aktien von Continental im Fokus. Die Papiere des Autozulieferers können nach einer Kaufempfehlung durch das Investmenthaus in der Spitze mehr als vier Prozent zulegen. An der Euwax wurden daraufhin Call-Optionsscheine auf Continental mehrheitlich verkauft, Gewinne also offenbar mitgenommen.

Am Tag nach Veröffentlichung der Jahreszahlen können sich auch die Papiere der Deutschen Bank nach oben absetzen und damit zumindest einen Teil ihrer gestrigen Verluste wieder wettmachen. Trotzdem gab es auch weiterhin Kaufinteresse an Put-Optionsscheinen auf die Aktie der Deutschen Bank.

Gewinnmitnahmen gab es außerdem bei Call-Optionsscheinen auf Infineon. Auch heute gehörte der Halbleiter-Konzern zu den DAX-Gewinnern.

In der zweiten Reihe kann die Metro nicht mit ihren Zahlen zum ersten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17 überzeugen. Im sogenannten Weihnachtsgeschäftsquartal (Oktober bis Dezember 2016) kam es zu einem Rückgang beim operativen Ergebnis. Der Umsatz konnte mit 17 Mrd. Euro dagegen in etwa gehalten werden. Die Metro steht kurz vor einer Aufspaltung in die Bereiche Lebensmittel und Elektronik.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)



Verpassen Sie keine Nachrichten von Börse Stuttgart
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer