DAX+0,35 % EUR/USD-0,02 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,12 %

Google, Apple, Amazon Moderner Dreikampf

08.02.2017, 04:30  |  416   |   |   

Geht es um die wertvollsten Marken der Welt kommt man am Internet nicht mehr vorbei. Die Zeiten in denen etwa Coca-Cola das Markenuniversum anführte sind lange vorbei. Laut „Brand Finance Global 500“ wird das 2016er Ranking nun von Google angeführt. Gefolgt von zwei weiteren Bekannten. Alle drei Unternehmen sind dabei auch eine gute Idee für ein langfristig ausgerichtetes Aktiendepot.

Brand Finance nutzt zur Berechnung des Markenwerts eine Kombination aus unternehmerischen Kennzahlen und der Markenstärke, die im sogenannten Brand Strength Index (BSI) gemessen wird. Mit einem Markenwert von 109,5 Milliarden US-Dollar ist Google zum ersten Mal seit 2011 wieder die wertvollste Marke der Welt. Die wichtigste Tochter des Internetkonzerns Alphabet (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079) zementiert damit auch im Markenwert ihre marktbeherrschende Rolle in der Internetwerbung. Während Google seinen Markenwert um 24 Prozent steigern konnte, musste Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) 27 Prozent an Wert einbüßen und liegt nun bei 107,1 Milliarden US-Dollar. Auf dem dritten Platz folgt mit 106,4 Milliarden US-Dollar der E-Commerce-Riese Amazon (WKN: 906866 / ISIN: US0231351067).

Wie aus der Grafik ersichtlich wird, kommt nach den drei großen Technologieriesen erst einmal lange nichts. Das gilt für den Markenwert ebenso wie für die Börse. Und das zu Recht. Anleger konnten mit allen drei Aktien auf lange Sicht wenig verkehrt machen. Die Geschäftsmodelle dürften dafür sorgen, dass es auch so bleibt.

Interessant übrigens, wie lange man suchen muss, bis man deutsche Unternehmen auf der Liste findet. Erst auf Platz 17 findet sich mit dem Autobauer BMW der erste DAX-Konzern. Die Münchener kommen auf einen Markenwert von 37,1 Milliarden US-Dollar.

Größter deutscher Aufsteiger ist übrigens Volkswagen. Die Marke steigerte ihren Wert um 32 Prozent auf 25 Milliarden US-Dollar und ist damit die viertwertvollste Marke Deutschlands. International kommt Volkswagen damit aber nur auf Platz 41.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Google

Wertpapier: Amazon.com, Apple, DAX, Alphabet (C)


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel