DAX+0,24 % EUR/USD+0,16 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-1,18 %

Hugo Boss – Neue Strategie im schwierigen Umfeld

Gastautor: Daniel Saurenz
08.02.2017, 09:00  |  782   |   |   

Hugo_Boss_ItalienIm Mittelpunkt der neuen Strategie des Unternehmens aus dem schwäbischen Metzingen steht  eine neue Ausrichtung des Markenportfolios. Hier will das Unternehmen sich besonders auf seine Kernkompetenzen beschränken und einzelne Marken zukünftig wieder unter einem Dach führen. Dies ist auch dringend notwendig, da die Erlöse im vergangenen Jahr erneut zurückgegangen sind. Dennoch blickt das Unternehmen positiv in die Zukunft.

Nach vorläufigen Zahlen schrumpft der Konzernumsatz für das Jahr 2016 auf 2,69 Milliarden Euro, ein Minus von vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Jedoch konnte der Umsatzrückgang im letzten Quartal 2016 begrenzt werden und lag währungsbereinigt nur noch bei einem Prozent.

China_ShanghaiZuletzt war das Unternehmen noch von einem wesentlich höheren Umsatzrückgang von zehn Prozent sowie einem Rückgang des Betriebsergebnisses von 17 bis 23 Prozent ausgegangen.  „Die Ergebnisse des vierten Quartals zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagte Konzernchef Mark Langer. „In China haben wir im zweiten Halbjahr den Turnaround geschafft. Auch in Europa haben wir uns in einem schwierigen Marktumfeld gut behauptet.“

Für Anleger, die wie Konzernchef Langer davon ausgehen, dass das Unternehmen Turnaround geschafft hat und sich der Aktienkurs konsolidiert, haben wir die Aktienanleihe mit der WKN PR2SM5 in unsere ISIN-Liste aufgenommen. Besonders im Vergleich zu einem direkten Investment dürfte die Anleihe aufgrund einer spürbaren Kürzung bei der Dividende an Attraktivität gewinnen. Die Hauptversammlung findet am 23. Mai in Stuttgart statt.

Neue Strategie: Weniger Marken, schärferes Profil

BossDas Markenportfolio wird sich zukünftig wieder auf die Marken BOSS und HUGO beschränken. Marken wie Boss Green und Boss Orange – mit denen man versuchte eine sportlichere Zielgruppe anzusprechen – werden  eingestampft und in die Kernmarke BOSS integriert. Die zweite Marke HUGO wird sich zukünftig auf eine jüngere Zielgruppe konzentrieren, die Preise sollen hierbei deutlich unter der Kernmarke BOSS liegen. Zurückziehen will Konzernchef Langer sich aus dem Luxussegment und somit das Profil im Premium-Bereich schärfen.

Überarbeitungsbedarf sieht das Unternehmen mit Sitz in Metzingen auch in der Vertriebsstruktur. Zwar wird an der prinzipiellen Aufteilung Einzel-, Groß- und Onlinehandel festgehalten, jedoch sollen die einzelnen Bereiche zukünftig enger zusammenarbeiten und sich gegenseitig stärker ergänzen. Besonders die Stellung des E-Commerce soll durch einen neuen Onlineauftritt und einer eigenen App für mobile Geräte gestärkt werden.

2017 soll nach Aussagen von Langer ein Übergangsjahr werden, bevor die neue Ausrichtung im Jahr 2018 das Unternehmen endgültig zurück in die Erfolgsspur und die Aktie im MDAX wieder nach oben bringen soll. Weitere News rund un Deutschlands zweitwichtigsten Index sowie weitere Anlageideen und Analysen finden Sie hier

Wertpapier: Hugo Boss Aktienanleihe 5,50 % bis 2017/12 (BNP)

Themen: Aktien, Euro, China


Verpassen Sie keine Nachrichten von Daniel Saurenz

Der ehemalige FTD-Redakteur und Börse Online-Urgestein Daniel Saurenz hat zusammen mit Benjamin Feingold das Investmentportal „Feingold Research“ gegründet. Dort präsentieren die beiden Börsianer und Journalisten ihre Markteinschätzungen, Perspektiven und Strategien samt Produktempfehlungen. Im strategischen Musterdepot werden die eigenen Ideen mit cleveren und meist etwas „anderen“ Produkten umgesetzt und für alle Leser und aktiven Anleger verständlich erläutert. Weitere Informationen: Feingold Research.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
08.02.