DAX+0,11 % EUR/USD-0,27 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,61 %
Anlegerverlag: Barrick Gold: Die Bullen greifen die letzte Hürde an!
Foto: www.anlegerverlag.de

Anlegerverlag Barrick Gold: Die Bullen greifen die letzte Hürde an!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
08.02.2017, 11:27  |  1183   |   |   

Der Goldpreis legt zu … und das in einem Umfeld, das eigentlich so wirkt, als müsste sich niemand um eine Flucht in den „sicheren Hafen“ der Edelmetalle kümmern. Wenn Gold jetzt schon so durchstartet – was geht da, wenn die Lage am Aktienmarkt erst kippen sollte? Diese Überlegung elektrisiert die Anleger. Und sie suchen nach Aktien, die von einem solchen Szenario profitieren würden. Wobei man bei Barrick Gold, dem großen Minenwert, genau richtig wäre.

Auf kurzfristiger Ebene war die Aktie seit Wochen wieder bullish. Den Rücksetzer, den der Goldpreis Ende Januar abbekommen hatte, hat Barrick Gold (ISIN CA0679011084) problemlos weggesteckt. Jetzt geht es an die letzte Hürde, die die Aktie noch von einem auch mittelfristig relevanten Kaufsignal trennen würde. Sehen wir hin:

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem soeben erschienenen Exklusiv-Report „Unsere Aktien-Tipps 2017“, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

Seit Ende Dezember haben wir hier einen Aufwärtstrend, welcher Barrick Gold zuletzt schon knapp über die Zwischenhochs vom September und November getragen hat. Was jetzt noch bleibt, ist das Zwischentief vom Juli (19,53 US-Dollar), dessen Durchbrechen im Sommer das Doppeltopp vollendete, mit dem der Abstieg der Aktie im zweiten Halbjahr 2016 eingeleitet wurde. Und es fehlt jetzt nur noch etwa ein Prozent, um diesen Widerstand herauszunehmen.

Der Lohn wäre ein aus charttechnischer Sicht erst einmal nach oben freier Raum. Bis zu den Sommer-Topps der Aktie im Bereich 22,94/23,47 US-Dollar wäre dann Spielraum, der nicht zwingend voll ausgeschöpft werden müsste – aber ausgeschöpft werden könnte. Vor allem, wenn Gold selbst jetzt weiter läuft. Schlusskurse, die mit 19,60 US-Dollar oder höher ausreichend deutlich über dieser aktuell angegangenen Hürde lägen, könnten somit auch für weniger spekulative Akteure eine Basis zum Einstieg sein. Als Stoppkurs würde sich momentan ein Niveau um 17,80 US-Dollar anbieten, knapp unter der markanten Kreuzunterstützung aus Aufwärtstrendlinie, 20-Tage- und 200-Tage-Linie.

Wertpapier: Barrick Gold


Verpassen Sie keine Nachrichten von Anlegerverlag

„Die moderne Art der Geldanlage“ – unter diesem Slogan haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die besten Anlagestrategien der Welt zu präsentieren. Denn mit der uralten Börsenweisheit: „Kaufen und Liegen lassen“ können Sie heute kaum noch Rendite erzielen. Sie müssen selbst aktiv werden! Wo sich die größten Gewinnchancen eröffnen, zeigen Ihnen unsere Börsendienste.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel