DAX+0,18 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,21 % Öl (Brent)0,00 %

NYSEinstein-Blog „Wenn Trump spricht, hört die Wall Street zu“

09.02.2017, 08:55  |  318   |   |   

Vor kurzem noch war die 20.000er-Marke das Ziel, das es zu erreichen gab. Mittlerweile ist es der neue Standard. Es wird erwartet, dass die zwei vorne steht und keine eins. Auch am gestrigen Tag wurden die Erwartungen des Inside Wirtschaft-Korrespondenten Peter Tuchman nicht enttäuscht. Schwer enttäuscht dagegen ist Präsident Trump – und zwar von einer amerikanischen Modekette. Seinen Unmut teilt er per Twitter mit – die Börse reagiert umgehend. „Wenn Trump spricht, hört die Wall Street zu“, so NYSEinstein Peter Tuchman. Was sonst noch wichtig war an der wichtigsten Börse der Welt, sehen Sie in der neusten Ausgabe des NYSEinstein-Blog.

Quelle: inside-wirtschaft.de / dieboersenblogger.de

Wertpapier: Dow Jones, S&P 500


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel