DAX+0,20 % EUR/USD0,00 % Gold-0,14 % Öl (Brent)0,00 %

Neue Mitglieder der DAX-Familie

09.02.2017, 10:51  |  493   |   |   

Vielen Investoren ist es längst aufgefallen. Viele Emittenten stellen für Indexzertifikate auf die Performanceindizes von DAX®, MDAX®, TecDAX® und SDAX® aktuell nur Rücknahmepreise. Der Grund: „Aktientransaktionen in engem zeitlichem Zusammenhang mit dem Dividendenstichtag sind ein alljährlich zur sogenannten Dividendensaison wiederkehrendes Phänomen. Die steuerliche Einordnung kurzfristiger Aktiengeschäfte über den Dividendenstichtag wirft spätestens seit den 1990er Jahren immer neue Streitfragen auf,“ heißt es in einem Aufsatz „Steueranrechnung aus belieferten Aktiengeschäften über den Dividendenstichtag (Cum/Cum)“ von Altvater/Buchholz. Dem Fiskus entgingen durch diese Geschäfte jährlich Steuereinnahmen in erheblichem Umfang. Die Bundesregierung hat 2016 reagiert und die Anrechnungsvorschriften für Kapitalertragsteuer bei Geschäften mit deutschen Aktien über den Dividendenstichtag verschärft.

Hiervon sind auch die Emittenten der Indexzertifikate betroffen. Sie können seit der Gesetzesänderung in 2016 die auf Dividendenzahlungen anfallende Kapitalertragsteuer nicht mehr in vollem Umfang anrechnen, das heißt sich erstatten lassen. Die Steuer wird hierdurch zum Kostenfaktor. Da im Performanceindex die vollständige Dividende berücksichtigt wird, der Emittent allerdings einen Teil der Dividende als Steuer/Solidaritätszuschlag nicht mehr anrechnen kann beziehungsweise diesen nicht mehr erstattet bekommt, ist der Verkauf der Indexprodukte auf die Performanceindizes somit nicht mehr möglich.

Ende November 2016 hat die Deutsche Börse DAX® (Net Return) Index, MDAX® (Net Return) Index, TecDAX® (Net Return) Index und SDAX® (Net Return) Index lanciert. Bei den Net Return-Indizes werden Dividenden und Bonuszahlungen an die Aktionäre, im Gegensatz zu Performance-Indizes, nicht vollständig, sondern als Nettodividende, das heißt die Dividende abzüglich der Kapitalertragssteuer und des Solidaritätszuschlags, in den Index reinvestiert. Hierdurch wird der Kostenfaktor „Steuern“ berücksichtigt.

HypoVereinsbank onemarkets hat kürzlich Indexzertifikate auf die neuen DAX®-Mitglieder begeben.

Index Zertifikate für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Finaler Bewertungstag
DAX® (Net Return) Index HU8KUA 107,18 Open End
MDAX® (Net Return) Index HU8KUB 108,92 Open End
TecDAX® (Net Return) Index HU8KUD 100,59 Open End
SDAX® (Net Return) Index HU8KUC 106,86 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets, Stand: 09.02.2017, 09:35 Uhr

Kommentator: Sebastian Bleser, Experte für Anlage- und Hebelprodukte HypoVereinsbank onemarkets

Bildquelle: dieboersenblogger.de

Wertpapier: DAX, MDAX, SDAX, TecDAX


Verpassen Sie keine Nachrichten von Die Börsenblogger

Christoph Scherbaum M.A. und Diplom-Betriebswirt Marc Schmidt sind die Gründer von dieboersenblogger.de. Der Social-Börsenblog wurde Ende 2008 im Zeichen der Finanzkrise von den zwei Finanzjournalisten gegründet und hat sich seither fest in der Börsenmedienlandschaft etabliert. Heute schreibt ein gutes Dutzend Autoren neben Christoph Scherbaum und Marc Schmidt über Aktien, Geldanlage und Finanzen. Weitere Informationen: www.dieboersenblogger.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel