DAX+0,08 % EUR/USD+0,18 % Gold-0,15 % Öl (Brent)+0,99 %

Multi-Index-Zertifikat Nikkei225/S&P500/EuroStoxx50 mit 5,5% Bonuschance pro Jahr

Gastautor: Walter Kozubek
10.02.2017, 08:44  |  404   |   |   

Trio Memory Stufenexpress-Zertifikat

Multi-Zertifikate, deren Veranlagungsergebnis von der Wertentwicklung mehrerer Basiswerte abhängt, bieten höhere Renditechancen, als Zertifikate, die sich nur auf einen Basiswert beziehen. Die Kehrseite der Medaille besteht bei den Multi-Zertifikaten darin, dass die Rückzahlung dieser Zertifikate im Falle einer negativen Kursentwicklung von der Wertentwicklung des schlechtesten Basiswertes abhängt. Derzeit bietet die Société Générale ein Trio-Memory Stufenexpress-Zertifikat auf den EuroStoxx50-, den S&P500-, und den Nikkei 225-Index, das über einige sehr interessante Ausstattungsmerkmale verfügt, zur Zeichnung an.

50 Prozent Sicherheitspuffer und Aufholmechanismus

Die am 28.2.17 an den jeweiligen Börsen festgestellten Schlusskurse der drei Indizes werden als Basispreise für das Zertifikat fixiert. Bei 80 Prozent der Basispreise wird die Memory-Barriere liegen; bei 50 Prozent die Kapital-Barriere. Notieren die breit gestreuten Aktienindizes an den im Jahresabstand angebrachten Bewertungstagen auf oder oberhalb der Einlösungsschwelle, die nach dem ersten Laufzeitjahr bei 100 Prozent des jeweiligen Basispreises und in den nachfolgenden Jahren jeweils um fünf Prozent reduziert werden, dann wird das Zertifikat mit dem Nennwert von 100 Prozent plus einer Zinszahlung von 5,50 Prozent zurückbezahlt. Befindet sich an einem der Bewertungstage ein Indexstand unterhalb der Einlösungsschwelle aber oberhalb der Memory-Barriere, so wird nur der Kupon von 5,50 Prozent ausbezahlt und die Laufzeit des Zertifikates verlängert sich zumindest bis zum nächsten Bewertungstag. Notiert zumindest ein Index an einem Bewertungstag unterhalb der Memory-Barriere, so entfällt die Kuponzahlung für das vorangegangene Jahr. Allerdings wird der Kupon nachbezahlt, wenn alle drei Indizes an einem nachfolgenden Bewertungstag wieder oberhalb der Memory-Barrieren notieren.

Läuft das Zertifikat bis zum finalen Bewertungstag, so wird es mit 100 Prozent des Ausgabepreises und den entfallenen Zinskupons getilgt, wenn alle drei Indexstände oberhalb der Memory-Barriere gebildet werden. Bei Indexständen zwischen der Kapital- und der Memory-Barriere wird der Kapitaleinsatz ohne Zinszahlungen zurückbezahlt. Kapitalverluste werden entstehen, wenn ein Index am Ende unterhalb der Kapitalschwelle notiert, da das Zertifikat in diesem Fall mit der negativen prozentuellen Indexentwicklung im Verhältnis zum Startwert getilgt wird.

Das SG-Trio Memory Stufenexpress-Zertifikat, maximale Laufzeit bis 7.3.22, ISIN: DE000SGM94D6, kann noch bis 28.2.17 mit 100 Euro plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Trio Memory Stufenexpress-Zertifikat ermöglicht bei einem bis zu 20-prozentigen Kursrückgang der Aktienindizes eine Jahresbruttorendite von 5,50 Prozent. Bis zu Indexrückgängen von 50 Prozent bleibt zumindest der Kapitaleinsatz erhalten.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel