DAX+0,35 % EUR/USD-0,06 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+0,12 %
Deutsche Anleihen verlieren
Foto: Frank Rumpenhorst - dpa

Deutsche Anleihen verlieren

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.02.2017, 13:18  |  501   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag schwächer tendiert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,08 Prozent auf 163,87 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,32 Prozent.

Die positive Stimmung an den Aktienmärkten laste etwas auf den Festverzinslichen, sagten Händler. Jüngste Aussagen von US-Präsident Donald Trump hätten für Zuversicht gesorgt. "Wir werden in den nächsten zwei bis drei Wochen Phänomenales zum Thema Steuern ankündigen", sagte Trump am Donnerstag. Im Wahlkampf hatte er weitreichende Steuersenkungen versprochen.

Die am Vormittag veröffentlichten Industriedaten aus der Eurozone gaben keine klare Richtung vor. So ist in Frankreich die Industrieproduktion stärker gefallen als erwartet. In Italien hingegen legte die Produktion überraschend und deutlich zu. Am Nachmittag stehen noch Zahlen zu den Einfuhrpreisen und zum Konsumklima der Universität von Michigan auf dem Kalender.

In den meisten Ländern der Eurozone legten die Renditen ebenfalls zu. In Griechenland gingen sie hingegen nach dem deutlichen Anstieg am Vortag merklich zurück./jsl/jkr/fbr

Diskussion: Euro-Bund-Future

Diskussion: Deutsche Anleihen legen zu - Renditen im Euroraum driften auseinander

Wertpapier: BUND Future


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel