DAX+0,18 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,21 % Öl (Brent)0,00 %

Vor Ausbruch? TecDAX-Calls mit 237%-Chance bei Erreichen des Kurszieles

Gastautor: Walter Kozubek
13.02.2017, 09:45  |  365   |   |   

Realistische Möglichkeit eines Kursanstieges

Laut einer im Commerzbank-Newsletter „Ideas Daily“ veröffentlichten Analyse könnte sich der Kursanstieg des TecDAX fortsetzen. Hier die Analyse:

„Der TecDAX bewegt sich ausgehend vom zyklischen Tief aus dem Jahr 2009 in einem langfristigen Aufwärtstrend. Nach dem Erreichen eines Mehrjahreshochs bei 1.889 Punkten im Dezember 2015 korrigierte der Index binnen einiger Wochen bis auf 1.464 Punkte. Seither konnte er sich stabilisieren und schließlich auch wieder einen mittelfristigen Aufwärtstrend etablieren. In den vergangenen Wochen konsolidierte die Notierung nach dem Bruch des horizontalen Widerstands bei 1.825 Punkten auf hohem Niveau seitwärts. Mit dem am Freitag gesehenen dynamischen Anstieg über die obere Begrenzung der Stauzone, wird eine Fortsetzung des übergeordneten Aufwärtstrends angezeigt. Im Fokus steht nun das Hoch bei 1.889 Punkten als nächste wichtige Hürde. Deren nachhaltige Überwindung würde den Weg freimachen in Richtung des historischen Widerstands bei 1.981 Punkten. Das bullishe Bias würde mit einem Rutsch unter 1.824 Punkte negiert. Bereits ein Tagesschluss unter dem Gap bei 1.858 Punkten wäre als Warnsignal für die Bullen aufzufassen.

Wenn der TecDAX nach der Überwindung der bei 1.889 Punkten liegenden Hürde auf das bei 1.981 Punkten liegende Kursziel ansteigen kann, dann wird sich die Investition in Long-Hebelprodukte rentieren.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 1.900 Punkten

Der sehr kurz laufende HVB-Call-Optionsschein auf den TecDAX-Index mit Basispreis bei 1.900 Punkten, Bewertungstag 14.3.17, BV 0,01, ISIN: DE000HU30T83, wurde beim Indexstand von 1.876 Punkten mit 0,22 – 0,24 Euro gehandelt.

Wenn der Tec-DAX im nächsten Monat auf 1.981 Punkte ansteigt, dann wird der Call-Optionsschein mit seinem dann auf 0,81 Euro (+237 Prozent) angestiegenen inneren Wert gehandelt werden.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 1.828,33 Punkten

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call auf den TecDAX-Index mit Basispreis und KO-Marke bei 1.828,33 Punkten, BV 0,01, ISIN: DE000CE83YJ0, wurde beim Indexstand von 1.876 Punkten mit 0,56 – 0,58 Euro taxiert.

Kann der TecDAX in den nächsten Wochen auf 1.981 Punkte ansteigen, dann wird der sich der innere Wert des derzeit 33-fach gehebelten Turbo-Calls auf 1,53 Euro (+164 Prozent) steigern.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des TecDAX-Index oder von Hebelprodukten auf den TecDAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Walter Kozubek

Walter Kozubek ist Herausgeber des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich. Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel