DAX+0,18 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,21 % Öl (Brent)0,00 %

Der goldene Bulle geht an…

13.02.2017, 09:55  |  816   |   |   

2016 war für die Finanzbranche bekanntlich kein leichtes Jahr. Dennoch sorgten einige Vertreter aus der Finanz- und Unternehmerwelt für positive Nachrichten. Die besten hat der Finanzen-Verlag nun zum 24. Mal mit den goldenen Bullen geehrt.

Vor mehr als 500 Gästen nahmen die Preisträger am vergangenen Freitag ihre Auszeichnung für herausragende Leistungen in der Finanzbranche entgegen. Verliehen wurde der goldene Bulle dabei in insgesamt zwölf Kategorien. So erhielt Joe Kaeser, Vorstandschef von Siemens, den goldenen Bullen als „Unternehmer des Jahres“.

„Fondsmanager des Jahres“ darf sich von nun an Hendrik Leber von ACATIS Investment nennen. Die Union Investment heimst dagegen zum dritten Mal in Folge den als Oscar der Finanzbranche bekannten Preis für die „Fondsgesellschaft des Jahres“ ein. Ebenso erfolgreich präsentiert sich Comgest: Auch sie erhält zum dritten Mal in Folge die Auszeichnung als „Fondsboutique des Jahres“. 

Die „Fondsinnovation des Jahres“ hat dagegen StarCapital entwickelt. Mit dem STARS Multi-Faktor setzt sich die Gesellschaft klar von ihrer Konkurrenz ab und kann einen goldenen Bullen mit nach Hause nehmen. Zum „ETF-Haus des Jahres“ wird dagegen abermals ComStage gekrönt. 

Den Titel „Vermögensverwaltung des Jahres“ trägt erneut die BHF-Bank. Seit gut einem Jahr ist die Bank nun Tochter der Oddo-Gruppe. 

Das Rennen um den Titel „Vermögensverwalter des Jahres“ macht Daniel Zindstein von German Capital Management. Er setzt sich gegen 22 Mitstreiter durch. 
Erfolgreich verteidigen kann Peter Hoppe die Auszeichnung „Finanzberater des Jahres“. Der Chef und Gründer der Hoppe VermögensBetreuung hat mit besten Fachwissen und drittbesten Depot die Konkurrenz aus rund 400 Teilnehmern hinter sich gelassen. 

(TL)



Verpassen Sie keine Nachrichten von Euro Advisor Services
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer