DAX+0,12 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,21 % Öl (Brent)0,00 %
Anlegerverlag: Nordex: Das sieht gut aus – die Bullen kehren zurück
Foto: www.anlegerverlag.de

Anlegerverlag Nordex: Das sieht gut aus – die Bullen kehren zurück

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
16.02.2017, 09:55  |  1094   |   |   

Die Formulierung „die Bullen kehren zurück“ wirkt, als würde Nordex gerade durch die Decke gehen. Was nicht der Fall ist. Aber was wir aktuell sehen, könnte zumindest die Keimzelle eines neuen Aufwärtsimpulses sein. Denn die Aktie hat jetzt kurzfristige Widerstände überboten, die einem solchen neuen Schub nach oben im Weg standen. Sehen wir uns den Chart an:

Bei der Nordex-Aktie (ISIN DE000A0D6554) hatte sich nach dem vergeblichen Versuch, die wichtige Widerstandszone 21,65/22,05 Euro zurückzuerobern, ein kurzfristiger Abwärtstrend gebildet, der sich mit den Zwischentiefs des Januars zu einem absteigenden Dreieck formierte. Ein grundsätzlich eher bearishes Szenario, denn die Wahrscheinlichkeit, dass ein solches Dreieck nach unten verlassen wird, ist eher hoch. Doch es kam anders.

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem soeben erschienenen Exklusiv-Report „Unsere Aktien-Tipps 2017“, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

In der vergangenen Woche gelang es, die untere Begrenzung dieses Dreiecks zu verteidigen. Zugleich kamen die kurzfristig entscheidenden Hürden, was bei einer Abwärtstrendlinie in der Natur der Sache liegt, von oben immer näher heran. Es hieß somit „Sekt oder Selters“ – und man wagte den Sprung. Neben der kurzfristigen Abwärtstrendlinie war da auch noch die 20-Tage-Linie als Widerstand vorhanden, die sich gestern auf gleichem Niveau, konkret bei 19,70 Euro, kreuzten. Diese beiden Hürden wurden gestern übersprungen – positiv. Aber:

Da Nordex gestern nicht auf Tageshoch schloss und heute zumindest zur Eröffnung noch nicht viel Bewegung vorliegt, wäre es klug abzuwarten, ob sich dieser noch zaghafte Ausbruch nach oben verstetigt, Schlusskurse um 19,90/20,00 Euro wären da eine taugliche Bestätigung. Sollte das gelingen, jetzt also zumindest moderate Anschlusskäufe folgen, wäre indes die Chance da, dass Nordex einen zweiten Anlauf in den Bereich 21,65/22,05 Euro startet und dieser dann – vorausgesetzt, es kommen positive Nachrichten vom Unternehmen, die die Zuversicht neu entfachen – auch gelingt!

Wertpapier: Nordex

Themen: Aktien, Euro, Anleger


Verpassen Sie keine Nachrichten von Anlegerverlag

„Die moderne Art der Geldanlage“ – unter diesem Slogan haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Ihnen die besten Anlagestrategien der Welt zu präsentieren. Denn mit der uralten Börsenweisheit: „Kaufen und Liegen lassen“ können Sie heute kaum noch Rendite erzielen. Sie müssen selbst aktiv werden! Wo sich die größten Gewinnchancen eröffnen, zeigen Ihnen unsere Börsendienste.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel