DAX+0,20 % EUR/USD0,00 % Gold-0,14 % Öl (Brent)0,00 %
dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger warten ab
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Anleger warten ab

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.02.2017, 07:32  |  616   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - UNVERÄNDERT - Der Dax wird am Freitag angesichts schwächerer Vorgaben aus Übersee nahezu unverändert erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,02 Prozent höher auf 11 760 Punkte. Der Dax hinkte zuletzt der Rekordjagd am US-Aktienmarkt hinterher, der nun am Vortag die Luft ausging.

USA: - REKORDE - An der Wall Street haben sich die wichtigsten Aktienindizes noch einmal auf Rekordhochs geschleppt. Im Handelsverlauf am Donnerstag wuchsen jedoch unter den Anlegern Zweifel, ob US-Präsident Donald Trump tatsächlich großangelegte Steuersenkungs- und Ausgabenprogramme auflegen wird. Entsprechende Hoffnungen hatten in den letzten Tagen die Kurse in immer neue Höhen schnellen lassen. Nun aber drückten zudem durchwachsen ausgefallene Konjunkturdaten auf die Stimmung. So schlossen die großen Börsenbarometer schließlich kaum verändert.

ASIEN: - IM MINUS - Die asiatischen Aktienmärkte sind der Wall Street in die Verlustzone gefolgt. Die Anleger kommen vermehrt ins Zweifeln, ob US-Präsident Donald Trump die Wirtschaft wirklich wie versprochen ankurbeln kann. Während der japanische Leitindex Nikkei 225 damit auch auf Wochensicht einen Verlust einfuhr, konnten sich die Märkte in China in der Gewinnzone halten.

^

DAX 11.757,24 -0,31%

XDAX 11.779,63 -0,20%

EuroSTOXX 50 3.311,04 -0,38%

Stoxx50 3.058,36 -0,49%

DJIA 20.619,77 0,04%

S&P 500 2.347,22 -0,09%

NASDAQ 100 5.300,64 -0,03%

Nikkei 225 19.234,62 -0,6% (Schlussstand)

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN: - BEHAUPTET - Der Bund-Future sollte behauptet in den letzten Handelstag der Woche starten, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Freitagmorgen. Weitere Gewinnmitnahmen gegen Abend seien nicht auszuschließen. Gojny sieht den Dax-Future zwischen 163,00 und 164,40 schwanken.

^

Bund-Future 163,75 0,22%

°

DEVISEN: - EURO ÜBER 1,06 DOLLAR - Der Euro hat seine Gewinne aus dem Wall-Street-Handel bis zum Freitagmorgen verteidigen können. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,0671 US-Dollar. Am Vortag hatte der Euro kurzzeitig noch unter 1,06 Dollar gelegen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag auf 1,0652 (Mittwoch: 1,0555) US-Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:15 Uhr)

Euro/USD 1,0671 -0,03%

USD/Yen 113,36 0,11%

Euro/Yen 120,97 0,09%

°

ROHÖL - TEURER - Die Ölpreise sind am Freitag leicht gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 55,74 US-Dollar. Das waren neun Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im März stieg um sechs Cent auf 53,42 Dollar.

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 17.02.2017

Wertpapier: DAX, EUR/USD, Nikkei 225

Themen: Dollar, Euro, Anleger


Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel